Besuchen Sie uns!

BAU München 14.-19.01.2019
Halle C5 Stand 328


Vereinbaren Sie hier Ihren Wunschtermin für ein persönliches Gespräch.

Besuchen Sie uns!

GaLaBau Nürnberg 12.-15.9.2018
Halle 4A Stand 417


Vereinbaren Sie hier Ihren Wunschtermin für ein persönliches Gespräch.

BIM-Schulungen

Erfahren Sie mehr über Vectorworks und Building Information Modeling.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Vectorworks eine BIM-Planung angehen und welche Besonderheiten dieser Planungsprozess mit sich bringt.
Besuchen Sie eine BIM-Schulung in Ihrer Nähe.

Vectorworks BIM-Seminar

Erfahren Sie, wie Sie mit Vectorworks eine BIM-Planung angehen.

Besuchen Sie eines unserer BIM-Seminare, die ab 9. Juni 2016 in 20 Städten in Deutschland und Österreich stattfinden.
Kostenlos für Vectorworks Service Select

Jetzt umsteigen und sparen

Vectorworks Landschaft ist mehr als CAD.

Realisieren Sie überzeugende Entwürfe und Ausführungsplanungen und beteiligen Sie sich zukünftig an BIM-Projekten mit Hilfe der praxiserprobten Funktionen von Vectorworks Landschaft.

Inside Vectorworks 2016

Die Resonanz war überwältigend: über 1.500 Anwender nahmen an den Veranstaltungen teil, die im November und Dezember in 20 Städten in Deutschland und Österreich stattfanden.

Sie haben die Events verpasst? Sehen Sie hier ein Video mit Impressionen der Tour!

Lernen Sie Vectorworks 2016 kennen

Die neuen CAD- und BIM-Lösungen von Vectorworks erweitern Ihre gestalterische Freiheit und straffen und verbessern gleichzeitig Ihre Arbeitsprozesse.

Von Projekt Sharing für die effiziente Zusammenarbeit eines Teams am gleichen Projekt bis zu den revolutionären Subdivision-Modellierwerkzeugen...

Rufen Sie mit Vectorworks 2016 Ihre Kreativität auf den Plan!

Grafisches Scripten mit Marionette

Marionette ist ein Python®-basiertes Scripting-Tool, das in der Vectorworks-Umgebung eine stabile und skalierbare Möglichkeit der Programmierung bietet, die weit über den Rahmen herkömmlichen Planens hinausgeht.

Mit Marionette können Sie auf intuitive Weise visuelle Scripts erstellen, die sowohl die überlegenen 2D-Funktionen als auch die 3D-Modellierung von Vectorworks nutzen.

Energos Energieanalyse

Auf der Grundlage der Passivhausberechnung bekommen Sie – und Ihre Kunden – mit dem Energos-Modul ein dynamisches, intelligentes Messinstrument für die Energieanalyse eines Gebäudes.

Mittels aussagekräftiger, farbig kodierter Grafiken können Sie die Energieeffizienz eines Projekts messen, so dass Sie wichtige Entscheide bezüglich der Nachhaltigkeit schon während der Entwurfsphase treffen können.

Zusammenarbeit mit Projekt Sharing

Projekt Sharing heißt in Vectorworks die intuitive Form der Kommunikation und Zusammenarbeit Ihres Teams an demselben Projekt.

Alle Teammitglieder planen gleichzeitig an derselben Vectorworks Architektur-Datei und beschreiten so den direktesten und schnellsten Weg vom Entwurf bis zum gebauten Projekt.

Kreatives Modellieren mit Subdivision Surfaces

Subdivision Surfaces bildet das Herzstück der Designmöglichkeiten von Pixar, mit dem die bekannten Charaktere zum Leben erwachen, indem harte Linien weicher und plastischer gemacht werden.

Dieses innovative Verfahren ist nicht dem Animationsfilm vorbehalten, es eröffnet auch in Vectorworks Architektur völlig neue Wege.

Unterstützung von Punktwolken

Wer mit einem 3D-Scanner eine Anlage oder ein Gebäude aufzeichnet, ist über die Dateiformate PTS, E57, LAS und XYZ in der Lage, eine 3D-Punktwolke als Objekt in Vectorworks Architektur zu importieren.

Diese perfekte, farbige 3D-Darstellung irgendeines Ortes können Sie anschließend vermessen und bearbeiten.

Lernen Sie Vectorworks 2017 kennen

Die neuesten CAD- und BIM-Lösungen von Vectorworks umfassen zahlreiche leistungsfähige Werkzeuge, die Ihre Arbeitsabläufe beschleunigen und Ihre Workflows erweitern.

Die neuen Funktionen reduzieren den Aufwand für BIM-Prozesse merklich und heben die Wertschöpfung von Planern und Designern auf ein neues Niveau.

Zubehör-Manager

Der Zubehör-Manager macht das Verwalten von Zubehör so einfach und praktisch wie nie zuvor.

Mit einem Klick haben Sie Zugriff auf das Zubehör aus verschiedensten Quellen und dank den Such- und Filterfunktionen finden Sie sofort, was Sie brauchen – sogar in Werkzeugen wie Wände, Fenster, Pflanzen und so weiter.

Neue BIM-Werkzeuge

Vectorworks 2017 ist darauf ausgerichtet, die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Ihren Partnern zu vereinfachen. Dafür sorgt die Unterstützung des brandneuen IFC4-Standards, der neue BCF-Manager, der Revit-Import und gerasterte PDF.

Die Funktion Projekt Sharing wurde mit weiteren Funktionen ausgestattet, so dass jetzt auch einzelne Objekte einer Datei ausgecheckt werden können.

Pflanzenwerkzeug

Das neue Pflanzenwerkzeug ist vielfältiger, flexibler, optimal für BIM-Planungen eingerichtet – und doch finden Sie sich intuitiv mit der übersichtlichen Bedienung zurecht.

Es beruht jetzt auf einer voll integrierten, professionellen Datenbank mit ausgefeilten Such- und Filterkriterien. Eine ausgeklügelte Darstellungstechnik sorgt für schönere, abwechslungsreicher gezeichnete Pflanzen in 2D hebt Ihre Pläne auf eine neues Niveau. 

Virtual Reality & Webview

Verschaffen Sie Kunden und Partnern Zugang zu Ihren Projektideen mit den neuen Webview- und Virtual Reality-Funktionen.

Erzeugen Sie einfach einen Link, der es jedem erlaubt, Modelle überall und auf jedem Gerät in 3D zu betrachten.

 

Renderworks für alle

In Vectorworks 2017 ist jetzt Renderworks enthalten und damit die Möglichkeit, mit dieser vollständig integrierten Cinema 4D Render Engine ohne spezielle Kenntnisse ansprechende Visualisierungen zu erstellen.

Besonders gute Nachrichten sind das für alle, die in 3D arbeiten. Denn Renderworks verbessert die schnelle Open GL-Darstellung mit sichtbaren Kanten, Schatten, Transparenzen und 3D-Schraffuren.

Lernen Sie Vectorworks 2017 kennen

Die neuesten CAD- und BIM-Lösungen von Vectorworks umfassen zahlreiche leistungsfähige Werkzeuge, die Ihre Arbeitsabläufe beschleunigen und Ihre Workflows erweitern.

Die neuen Funktionen reduzieren den Aufwand für BIM-Prozesse merklich und heben die Wertschöpfung von Planern und Designern auf ein neues Niveau.

Zubehör-Manager

Der Zubehör-Manager macht das Verwalten von Zubehör so einfach und praktisch wie nie zuvor.

Mit einem Klick haben Sie Zugriff auf das Zubehör aus verschiedensten Quellen und dank den Such- und Filterfunktionen finden Sie sofort, was Sie brauchen – sogar in Werkzeugen wie Wände, Fenster, Pflanzen und so weiter.

Neue BIM-Werkzeuge

Vectorworks 2017 ist darauf ausgerichtet, die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Ihren Partnern zu vereinfachen. Dafür sorgt die Unterstützung des brandneuen IFC4-Standards, der neue BCF-Manager, der Revit-Import und gerasterte PDF.

Die Funktion Projekt Sharing wurde mit weiteren Funktionen ausgestattet, so dass jetzt auch einzelne Objekte einer Datei ausgecheckt werden können.

Virtual Reality & Webview

Verschaffen Sie Kunden und Partnern Zugang zu Ihren Projektideen mit den neuen Webview- und Virtual Reality-Funktionen.

Erzeugen Sie einfach einen Link, der es jedem erlaubt, Modelle überall und auf jedem Gerät in 3D zu betrachten.

 

Neue Stile für Fenster & Türen

Formatvorlagen, auch Stile genannt, sparen eine Menge Zeit. Das gleiche Prinzip erleichtert nun das Arbeiten mit Fenstern und Türen. So lässt sich beispielsweise das Aussehen einer Tür in einem Stil definieren.

Spätere Änderungen am Stil dieser Tür werden mit einem Schlag auf alle im Plan eingesetzten Türen mit diesem Stil übertragen - ein Meilenstein für das zeitsparende Arbeiten an Projekten mit zahlreichen Türen und Fenstern.

Renderworks für alle

In Vectorworks 2017 ist jetzt Renderworks enthalten und damit die Möglichkeit, mit dieser vollständig integrierten Cinema 4D Render Engine ohne spezielle Kenntnisse ansprechende Visualisierungen zu erstellen.

Besonders gute Nachrichten sind das für alle, die in 3D arbeiten. Denn Renderworks verbessert die schnelle Open GL-Darstellung mit sichtbaren Kanten, Schatten, Transparenzen und 3D-Schraffuren.

Lernen Sie Vectorworks 2017 kennen

Die neuesten CAD- und BIM-Lösungen von Vectorworks umfassen zahlreiche leistungsfähige Werkzeuge, die Ihre Arbeitsabläufe beschleunigen und Ihre Workflows erweitern.

Die neuen Funktionen reduzieren den Aufwand für BIM-Prozesse merklich und heben die Wertschöpfung von Planern und Designern auf ein neues Niveau.

Zubehör-Manager

Der Zubehör-Manager macht das Verwalten von Zubehör so einfach und praktisch wie nie zuvor.

Mit einem Klick haben Sie Zugriff auf das Zubehör aus verschiedensten Quellen und dank den Such- und Filterfunktionen finden Sie sofort, was Sie brauchen – sogar in Werkzeugen wie Wände, Fenster, Pflanzen und so weiter.

Pflanzenwerkzeug

Das neue Pflanzenwerkzeug ist vielfältiger, flexibler, optimal für BIM-Planungen eingerichtet – und doch finden Sie sich intuitiv mit der übersichtlichen Bedienung zurecht.

Es beruht jetzt auf einer voll integrierten, professionellen Datenbank mit ausgefeilten Such- und Filterkriterien. Eine ausgeklügelte Darstellungstechnik sorgt für schönere, abwechslungsreicher gezeichnete Pflanzen in 2D hebt Ihre Pläne auf eine neues Niveau. 

Bewässerungsplanung

Mit dem neuen Vectorworks Landschaft sind Sie mit einem vollständigen Werkzeugset ausgerüstet, um schnell und ohne Aufwand die Bewässerung eines Geländes zu planen.

Sie definieren Bewässerungsbereiche und stellen einfach Regner, Leitungen, Ventile und Tropfrohre, usw. zusammen. Vectorworks erledigt die Berechnungen und Kontrollen praktisch automatisch.

Renderworks für alle

In Vectorworks 2017 ist jetzt Renderworks enthalten und damit die Möglichkeit, mit dieser vollständig integrierten Cinema 4D Render Engine ohne spezielle Kenntnisse ansprechende Visualisierungen zu erstellen.

Besonders gute Nachrichten sind das für alle, die in 3D arbeiten. Denn Renderworks verbessert die schnelle Open GL-Darstellung mit sichtbaren Kanten, Schatten, Transparenzen und 3D-Schraffuren.

Lernen Sie Vectorworks 2017 kennen

Die neuesten CAD- und BIM-Lösungen von Vectorworks umfassen zahlreiche leistungsfähige Werkzeuge, die Ihre Arbeitsabläufe beschleunigen und Ihre Workflows erweitern.

Die neuen Funktionen reduzieren den Aufwand für BIM-Prozesse merklich und heben die Wertschöpfung von Planern und Designern auf ein neues Niveau.

Zubehör-Manager

Der Zubehör-Manager macht das Verwalten von Zubehör so einfach und praktisch wie nie zuvor.

Mit einem Klick haben Sie Zugriff auf das Zubehör aus verschiedensten Quellen und dank den Such- und Filterfunktionen finden Sie sofort, was Sie brauchen – sogar in Werkzeugen wie Wände, Fenster, Pflanzen und so weiter.

Einfachere Workflows für Vision

Vectorworks Spotlight 2017 bietet einfachere Workflows für Vision. Wählen Sie Videospuren oder Live-Videos für Ihre Projektionsflächen aus, die anschließend in Vision zum Leben erwachen.

Vectorworks 2017 bietet einen präziseren Datenaustausch mit Vision 2017, der auch Scheinwerferdaten, Geometrien und den DMX-Patch überträgt.

 

Kabelplanung

Mit vier neuen Werkzeugen planen Sie effizient die Hauptstromversorgung, Multicores, Dimmerkreise und Datenleitungen.

Ihre Planung lässt sich mühelos dokumentieren, was die Materialdisposition und den Aufbauprozess spürbar beschleunigt.

Verbesserte Scheinwerfernummerierung

Der Befehl „Scheinwerfer nummerieren“ bietet Ihnen eine größere Flexibilität bei der Datenzuweisung.

Zählschritte, Obergrenzen und Gruppierungen können Sie jetzt direkt mit diesem Befehl festlegen. Das spart Zeit und Nerven bei der Datenzuweisung.

Virtual Reality & Webview

Verschaffen Sie Kunden und Partnern Zugang zu Ihren Projektideen mit den neuen Webview- und Virtual Reality-Funktionen.

Erzeugen Sie einfach einen Link, der es jedem erlaubt, Modelle überall und auf jedem Gerät in 3D zu betrachten.

 

Erkunden Sie Vectorworks 2018

Die neue Version 2018 bietet die perfekte Balance zwischen Flexibilität und effizienten Branchenwerkzeugen, damit Sie jede Herausforderung erfolgreich meistern und Ihre Visionen realisieren können.

Die leistungsfähigen BIM- und CAD-Funktionen von Vectorworks 2018 optimieren die 3D-Planung, vereinfachen Arbeitsprozesse und helfen Ihnen, einzigartige Projekte zu kreieren.

Präsentieren Sie Ihre Vision

Wenn Sie Ihre Projekte hochwertig, überzeugend und charakteristisch präsentieren, ist das für Ihre Kunden ein Erlebnis, das über den Zuschlag entscheiden kann.

Mit der neuesten Render-Engine CineRender aus dem Hause Maxon verfügen Sie über eine Reihe hochmoderner und innovativer Präsentationstools, die nahtlos in Vectorworks 2018 eingebettet sind.

Echte Mehrfenstertechnik

Die neue Mehrfenstertechnik revolutioniert Ihren Arbeitsalltag: Sie zeigt Ihnen gleichzeitig mehrere Ansichten Ihres Modells oder Plans. So verfolgen Sie die Auswirkung einer Planänderung direkt in verschiedenen Ansichten.

Sie können einen Zeichnungsvorgang in einem Ansichtsfenster beginnen und in einem anderen beenden. Wechseln Sie mühelos hin und her zwischen einem Grundriss, einer 3D-Ansicht oder auch einer vergrößerten Detaildarstellung.

Verbessertes Werkzeug Subdivision

Vectorworks enthät einzigartige 3D-Modellierfunktionen, mit denen Sie effizient freie Formen gestalten können.

Mit der Erweiterung des Subdivision-Werkzeugs, das auf einer Technologie aus dem Pixar® Animation Studio basiert, verfügen Sie neu über Bearbeitungsmodi, die das Modellieren erheblich vereinfachen und beschleunigen sowie Formen ermöglichen, wie sie bisher kaum zu realisieren waren.

Komplett überarbeitete Tabellen

In Vectorworks 2018 wurde die Benutzeroberfläche für Tabellen modernisiert, was das Erstellen und Bearbeiten von Listen und Auswertungen wesentlich vereinfacht.

Sie können auch komplexe Listen im Nu definieren, ohne Formeln manuell einzugeben oder sich daran erinnern zu müssen, wie Sie auf Daten aus unterschiedlichen Datenbanken zugreifen.

Verbesserter Webview-Export

Web View 2018 macht es Ihnen jetzt viel einfacher, 3D-Modelle eines Projekts für einen Kunden im Web bereitzustellen.

Und mit den neuen selbsterklärenden Navigationstools bewegt sich der Kunde völlig natürlich und intuitiv in diesem Modell, egal ob auf dem Laptop oder dem Tablet.

Erkunden Sie Vectorworks 2018

Die neue Version 2018 bietet die perfekte Balance zwischen Flexibilität und effizienten Branchenwerkzeugen, damit Sie jede Herausforderung erfolgreich meistern und Ihre Visionen realisieren können.

Die leistungsfähigen BIM- und CAD-Funktionen von Vectorworks 2018 optimieren die 3D-Planung, vereinfachen Arbeitsprozesse und helfen Ihnen, einzigartige Projekte zu kreieren.

Kreative 3D-BIM-Planung

Vectorworks 2018 bietet Ihnen mehr Möglichkeiten als je zuvor, um Ihre Planungs- und Modellierprozesse zu optimieren.

Unabhängig von Projekttyp und -größe enthält Vectorworks intuitive und robuste Modellierfunktionen, mit denen Sie in kürzerer Zeit außergewöhnliche Ergebnisse erzielen.

Reibungslos zusammenarbeiten

Vectorworks 2018 macht es Ihnen leicht, mit anderen ein Team zu bilden dank der Unterstützung von mehr Standard Import- und Export-Formaten als jede andere BIM-Software.

Vectorworks steht für freie, offene Standards und einen zertifizierten open BIM Support, unterstützt aber auch direkte Schnittstellen zu AutoCAD, Revit, SketchUp, GIS-Plattformen und Cinema 4D, für eine nahtlose Zusammenarbeit.

Echte Mehrfenstertechnik

Die neue Mehrfenstertechnik revolutioniert Ihren Arbeitsalltag: Sie zeigt Ihnen gleichzeitig mehrere Ansichten Ihres Modells oder Plans. So verfolgen Sie die Auswirkung einer Planänderung direkt in verschiedenen Ansichten.

Sie können einen Zeichnungsvorgang in einem Ansichtsfenster beginnen und in einem anderen beenden. Wechseln Sie mühelos hin und her zwischen einem Grundriss, einer 3D-Ansicht oder auch einer vergrößerten Detaildarstellung.

Direkt arbeiten in Schnitten und Ansichten

Auch in Ansichtsbereichen können Sie jetzt ein Modell direkt bearbeiten: Aussparungen einfügen, Fenster aneinander ausrichten, Wände umformen – all das ist jetzt direkt in Schnitten und Ansichten möglich.

Sie können sogar den Schnitt direkt im Ansichtsbereich rotieren, zum Beispiel, um die vorgenommenen Korrekturen aus einem anderen Blickwinkel zu überprüfen. So nehmen Sie in kürzester Zeit alle nötigen Änderungen vor.

Verbesserter Revit Import

In Vectorworks 2018 werden Revit-Objekte in echte Vectorworks-Symbole und -Objekte mit Texturen umgewandelt.

Somit wird es jetzt noch einfacher und effizienter, einzelne Bauteile oder ganze Modelle von Revit in Vectorworks zu integrieren.

Erkunden Sie Vectorworks 2018

Die neue Version 2018 bietet die perfekte Balance zwischen Flexibilität und effizienten Branchenwerkzeugen, damit Sie jede Herausforderung erfolgreich meistern und Ihre Visionen realisieren können.

Die leistungsfähigen BIM- und CAD-Funktionen von Vectorworks 2018 optimieren die 3D-Planung, vereinfachen Arbeitsprozesse und helfen Ihnen, einzigartige Projekte zu kreieren.

Echte Mehrfenstertechnik

Die neue Mehrfenstertechnik revolutioniert Ihren Arbeitsalltag: Sie zeigt Ihnen gleichzeitig mehrere Ansichten Ihres Modells oder Plans. So verfolgen Sie die Auswirkung einer Planänderung direkt in verschiedenen Ansichten.

Sie können einen Zeichnungsvorgang in einem Ansichtsfenster beginnen und in einem anderen beenden. Wechseln Sie mühelos hin und her zwischen einem Grundriss, einer 3D-Ansicht oder auch einer vergrößerten Detaildarstellung.

Aufgewertete Pflanzenbeschriftung

Gute Bilder sind manchmal ausschlaggebend: Vectorworks Landschaft ermöglicht es Ihnen nun, Abbildungen der Pflanzen in Ihre Beschriftungen und Pflanzenlisten einzubinden.

Dadurch werden Ihre Pläne für Kunden viel verständlicher und attraktiver.

Komplett überarbeitete Tabellen

In Vectorworks 2018 wurde die Benutzeroberfläche für Tabellen modernisiert, was das Erstellen und Bearbeiten von Listen und Auswertungen wesentlich vereinfacht.

Sie können auch komplexe Listen im Nu definieren, ohne Formeln manuell einzugeben oder sich daran erinnern zu müssen, wie Sie auf Daten aus unterschiedlichen Datenbanken zugreifen.

Präsentieren Sie Ihre Vision

Wenn Sie Ihre Projekte hochwertig, überzeugend und charakteristisch präsentieren, ist das für Ihre Kunden ein Erlebnis, das über den Zuschlag entscheiden kann.

Mit der neuesten Render-Engine CineRender aus dem Hause Maxon verfügen Sie über eine Reihe hochmoderner und innovativer Präsentationstools, die nahtlos in Vectorworks 2018 eingebettet sind.

Verbesserter Webview-Export

Web View 2018 macht es Ihnen jetzt viel einfacher, 3D-Modelle eines Projekts für einen Kunden im Web bereitzustellen.

Und mit den neuen selbsterklärenden Navigationstools bewegt sich der Kunde völlig natürlich und intuitiv in diesem Modell, egal ob auf dem Laptop oder dem Tablet.

Erkunden Sie Vectorworks 2018

Die neue Version 2018 bietet die perfekte Balance zwischen Flexibilität und effizienten Branchenwerkzeugen, damit Sie jede Herausforderung erfolgreich meistern und Ihre Visionen realisieren können.

Die leistungsfähigen BIM- und CAD-Funktionen von Vectorworks 2018 optimieren die 3D-Planung, vereinfachen Arbeitsprozesse und helfen Ihnen, einzigartige Projekte zu kreieren.

Neues Modul Braceworks

Mit Braceworks verfügen Eventplaner und Rigging-Profis erstmals über eine voll integrierte Lösung für 3D-Planung, Analyse und Dokumentation.

Als Zusatzmodul für Vectorworks Spotlight und Designer bietet Braceworks Eventplanern und Rigging-Profis eine einfache Möglichkeit, die Belastung Ihrer Traversenplanung zu berechnen, technische Standards einzuhalten und damit die Sicherheit zu gewährleisten.

Echte Mehrfenstertechnik

Die neue Mehrfenstertechnik revolutioniert Ihren Arbeitsalltag: Sie zeigt Ihnen gleichzeitig mehrere Ansichten Ihres Modells oder Plans. So verfolgen Sie die Auswirkung einer Planänderung direkt in verschiedenen Ansichten.

Sie können einen Zeichnungsvorgang in einem Ansichtsfenster beginnen und in einem anderen beenden. Wechseln Sie mühelos hin und her zwischen einem Grundriss, einer 3D-Ansicht oder auch einer vergrößerten Detaildarstellung.

Präsentieren Sie Ihre Vision

Wenn Sie Ihre Projekte hochwertig, überzeugend und charakteristisch präsentieren, ist das für Ihre Kunden ein Erlebnis, das über den Zuschlag entscheiden kann.

Mit der neuesten Render-Engine CineRender aus dem Hause Maxon verfügen Sie über eine Reihe hochmoderner und innovativer Präsentationstools, die nahtlos in Vectorworks 2018 eingebettet sind.

Erweiterter Bestuhlungsbefehl

Vectorworks Spotlight 2018 bietet zusätzliche Bestuhlungsanordnungen, neue, flexiblere Nummerierungsmöglichkeiten und eine verbesserte Steuerung über die Infopalette.

So erzeugen Sie präzisere Bestuhlungs-Visualisierungen für Veranstaltungen und erhalten automatisch Stuhllisten für Inventar und Bestellung.

Komplett überarbeitete Tabellen

In Vectorworks 2018 wurde die Benutzeroberfläche für Tabellen modernisiert, was das Erstellen und Bearbeiten von Listen und Auswertungen wesentlich vereinfacht.

Sie können auch komplexe Listen im Nu definieren, ohne Formeln manuell einzugeben oder sich daran erinnern zu müssen, wie Sie auf Daten aus unterschiedlichen Datenbanken zugreifen.

Entfesselte Kreativität

Vectorworks 2019 steht ganz im Zeichen nachhaltiger Qualität und höherer Geschwindigkeit. Eine Vielzahl von Optimierungen bieten noch mehr Raum für kreative Planungsaufgaben.

Die neue Version zielt auf einen deutlich flüssigeren Ablauf Ihrer typischen Arbeitsprozesse und hilft Ihnen so, Ihre Projekte und Lösungen noch einfacher umzusetzen.

Raffiniert Gestalten mit Bildeffekten

Jetzt können Sie Rasterbilder (JPG, TIFF usw.) direkt in Vectorworks bearbeiten, ohne dass Sie Ihren Plan dafür in Programme wie Photoshop® oder Illustrator® exportieren müssen. Die neuen Bildeffekte lassen sich nicht nur auf importierte Bilder anwenden, sondern auch auf Ansichtsbereiche.

Ein zu dunkles Bild oder ein gerenderter Ansichtsbereich mit zu wenig Kontrast sind also im Nu korrigiert, ohne dass man dafür nochmals rendern muss.

BIM-Planung mit Raumstilen

Vectorworks 2019 bietet mit den Stilen für Räume eine große Erleichterung und Zeitersparnis beim Arbeiten mit vielen Räumen. Mit Stilen definieren Sie beispielsweise das Aussehen für jede Raumnutzung nur einmal.

Spätere Änderungen werden auf alle Räume im Plan mit dieser Nutzung übertragen. Eine Erleichterung zum Erstellen, Bearbeiten und Verwalten von Räumen – und ein Fehlerkiller gerade in Projekten mit vielen Räumen.

Zeit sparen mit dem Datenstempel

Der neue Datenstempel in Vectorworks 2019 bietet Ihnen eine bequeme und zeitsparende Möglichkeit, um beliebige Objekte mit wenigen Klicks mit allen verfügbaren Informationen zu beschriften, z.B. mit Inhalten aus Datenbanken oder mit IFC-Daten.

Trotz seiner enormen Effizienz haben Sie dabei die volle Kontrolle über das grafische Erscheinungsbild dieser Stempel.

Hybridtechnologie

Dank der neuen Hybridtechnologie können Sie qualitativ hochwertige 2D-Pläne aus 3D-Modellen erstellen. Planer können individuell bestimmen, wie die 2D-Komponenten von 3D-Symbolen und 3D-BIM-Objekten in ihren Grundriss-, Ansichts- und Schnittdarstellungen aussehen.

Zusätzlich lassen sich für alle Ansichten drei unterschiedliche Detaillierungsgrade festlegen, so dass aus komplexen 3D-Modellen eine ansprechende und übersichtliche 2D-Plangrafik entsteht.

Schneller Zugriff auf Ebenen und Klassen

Das Durchsuchen langer Ebenen- und Klassenlisten nach einem bestimmten Namen ist mitunter eine Geduldsprobe.

In Vectorworks 2019 finden Sie sofort, wonach Sie suchen, einfach indem Sie ein paar Zeichen eintippen oder abgespeicherte Filter verwenden, mit denen nur Klassen und Ebenen mit bestimmten Eigenschaften angezeigt werden. Kurz: eine lästige Routinearbeit weniger und mehr Zeit für produktive Arbeit.

Intuitive Geländemodellierung

In Vectorworks 2019 verfügen Sie über ein umfassendes Set an Werkzeugen, um Gelände intuitiv und auf verschiedene Arten zu manipulieren. Höhenlinien und Gelände mit Modifikatoren können noch einfacher bearbeitet werden.

So kann jetzt ein einzelner Punkt gepackt und nach oben oder unten verschoben werden. Und das funktioniert nicht nur mit einem, sondern auch mit mehreren Punkten in einem bestimmten Umkreis.

Effiziente Pflanzenauswahl

Die Pflanzenauswahl hat eine neue Option, mit der Sie entweder die gesamte Pflanzdatenbank öffnen oder auch eine oder mehrere eigene Pflanzenlisten.

Die neue Möglichkeit, einen Katalog zu wählen, hilft Ihnen, effizienter mit Ihrer bevorzugten Pflanzenliste zu arbeiten und die Zeit zu sparen, die Sie sonst für die Suche in der gesamten Pflanzendatenbank aufwenden müssten.

 

Schleppkurven-Simulation

In Partnerschaft mit den Spezialisten von TranSoft Inc. haben wir eine Lösung entwickelt, mit der Sie im Handumdrehen Ihren Plan direkt in den in Vectorworks integrierten Webbrowser laden.

In diesem Browserfenster können Sie mit ein paar Klicks Fahrzeugbewegungen simulieren, woraus AutoTURN online die korrekten Schleppkurven berechnet, die dann in Ihren Plan übertragen werden können.

Spotlight-Objekte in 3D

Mit Vectorworks Spotlight 2019 können Sie von Anfang an in 3D arbeiten. Bühnenelemente und alle Befehle im Spotlight-Menü wurden aktualisiert und ermöglichen, dass der Mauszeiger in 3D ganz intuitiv auf Fangpunkte springt, automatisch Oberflächen erkennt und gleich daran ausrichtet.

Mit dem Rotierenwerkzeug können Sie außerdem Scheinwerfer in jeder 3D-Ansicht blitzschnell drehen und ausrichten.

Vertikale Traversen planen

Braceworks unterstützt nun alle gängigen Arten von Traversen, Ausrichtungen und Traversenverbindungen, einschließlich stehender Konstruktionen.

Zudem wurde die Braceworks Auto Connect Engine ausgebaut. Sie unterstützt jetzt vertikale Traversensymbole sowie Male/Female-Steckverbinder und geht korrekt und effizient mit Dreiecksträgern um.

Scheinwerfer nummerieren

Spotlight 2019 bietet nun eine optimierte Methode, um komplexe Scheinwerfer-Anordnungen schneller und flexibler zu nummerieren.

Das funktioniert mit verschiedenen Objekttypen in jeder Perspektive und kann mit branchentypischen Nummerierungsverfahren konfiguriert werden.

 

Erweiterter Bestuhlungsbefehl

Vectorworks Spotlight 2018 bietet zusätzliche Bestuhlungsanordnungen, neue, flexiblere Nummerierungsmöglichkeiten und eine verbesserte Steuerung über die Infopalette.

So erzeugen Sie präzisere Bestuhlungs-Visualisierungen für Veranstaltungen und erhalten automatisch Stuhllisten für Inventar und Bestellung.

Entfesselte Kreativität

Vectorworks 2019 steht ganz im Zeichen nachhaltiger Qualität und höherer Geschwindigkeit. Eine Vielzahl von Optimierungen bieten noch mehr Raum für kreative Planungsaufgaben.

Die neue Version zielt auf einen deutlich flüssigeren Ablauf Ihrer typischen Arbeitsprozesse und hilft Ihnen so, Ihre Projekte und Lösungen noch einfacher umzusetzen.

BIM-Planung mit Raumstilen

Vectorworks 2019 bietet mit den Stilen für Räume eine große Erleichterung und Zeitersparnis beim Arbeiten mit vielen Räumen. Mit Stilen definieren Sie beispielsweise das Aussehen für jede Raumnutzung nur einmal.

Spätere Änderungen werden auf alle Räume im Plan mit dieser Nutzung übertragen. Eine Erleichterung zum Erstellen, Bearbeiten und Verwalten von Räumen – und ein Fehlerkiller gerade in Projekten mit vielen Räumen.

Zeit sparen mit dem Datenstempel

Der neue Datenstempel in Vectorworks 2019 bietet Ihnen eine bequeme und zeitsparende Möglichkeit, um beliebige Objekte mit wenigen Klicks mit allen verfügbaren Informationen zu beschriften, z.B. mit Inhalten aus Datenbanken oder mit IFC-Daten.

Trotz seiner enormen Effizienz haben Sie dabei die volle Kontrolle über das grafische Erscheinungsbild dieser Stempel.

Hybridtechnologie

Dank der neuen Hybridtechnologie können Sie qualitativ hochwertige 2D-Pläne aus 3D-Modellen erstellen. Planer können individuell bestimmen, wie die 2D-Komponenten von 3D-Symbolen und 3D-BIM-Objekten in ihren Grundriss-, Ansichts- und Schnittdarstellungen aussehen.

Zusätzlich lassen sich für alle Ansichten drei unterschiedliche Detaillierungsgrade festlegen, so dass aus komplexen 3D-Modellen eine ansprechende und übersichtliche 2D-Plangrafik entsteht.

Schneller Zugriff auf Ebenen und Klassen

Das Durchsuchen langer Ebenen- und Klassenlisten nach einem bestimmten Namen ist mitunter eine Geduldsprobe.

In Vectorworks 2019 finden Sie sofort, wonach Sie suchen, einfach indem Sie ein paar Zeichen eintippen oder abgespeicherte Filter verwenden, mit denen nur Klassen und Ebenen mit bestimmten Eigenschaften angezeigt werden. Kurz: eine lästige Routinearbeit weniger und mehr Zeit für produktive Arbeit.

Raffiniert Gestalten mit Bildeffekten

Jetzt können Sie Rasterbilder (JPG, TIFF usw.) direkt in Vectorworks bearbeiten, ohne dass Sie Ihren Plan dafür in Programme wie Photoshop® oder Illustrator® exportieren müssen. Die neuen Bildeffekte lassen sich nicht nur auf importierte Bilder anwenden, sondern auch auf Ansichtsbereiche.

Ein zu dunkles Bild oder ein gerenderter Ansichtsbereich mit zu wenig Kontrast sind also im Nu korrigiert, ohne dass man dafür nochmals rendern muss.

Entfesselte Kreativität

Vectorworks Landschaft 2019 steht ganz im Zeichen nachhaltiger Qualität und höherer Geschwindigkeit. Eine Vielzahl von Optimierungen bieten noch mehr Raum für kreative Planungsaufgaben.

Die neue Version zielt auf einen deutlich flüssigeren Ablauf Ihrer typischen Arbeitsprozesse und hilft Ihnen so, Ihre Projekte und Lösungen noch einfacher umzusetzen.

Intuitive Geländemodellierung

In Vectorworks 2019 verfügen Sie über ein umfassendes Set an Werkzeugen, um Gelände intuitiv und auf verschiedene Arten zu manipulieren. Höhenlinien und Gelände mit Modifikatoren können noch einfacher bearbeitet werden.

So kann jetzt ein einzelner Punkt gepackt und nach oben oder unten verschoben werden. Und das funktioniert nicht nur mit einem, sondern auch mit mehreren Punkten in einem bestimmten Umkreis.

Schleppkurven-Simulation

In Partnerschaft mit den Spezialisten von TranSoft Inc. haben wir eine Lösung entwickelt, mit der Sie im Handumdrehen Ihren Plan direkt in den in Vectorworks integrierten Webbrowser laden.

In diesem Browserfenster können Sie mit ein paar Klicks Fahrzeugbewegungen simulieren, woraus AutoTURN online die korrekten Schleppkurven berechnet, die dann in Ihren Plan übertragen werden können.

Raffiniert Gestalten mit Bildeffekten

Jetzt können Sie Rasterbilder (JPG, TIFF usw.) direkt in Vectorworks bearbeiten, ohne dass Sie Ihren Plan dafür in Programme wie Photoshop® oder Illustrator® exportieren müssen. Die neuen Bildeffekte lassen sich nicht nur auf importierte Bilder anwenden, sondern auch auf Ansichtsbereiche.

Ein zu dunkles Bild oder ein gerenderter Ansichtsbereich mit zu wenig Kontrast sind also im Nu korrigiert, ohne dass man dafür nochmals rendern muss.

Effiziente Pflanzenauswahl

Die Pflanzenauswahl hat eine neue Option, mit der Sie entweder die gesamte Pflanzdatenbank öffnen oder auch eine oder mehrere eigene Pflanzenlisten.

Die neue Möglichkeit, einen Katalog zu wählen, hilft Ihnen, effizienter mit Ihrer bevorzugten Pflanzenliste zu arbeiten und die Zeit zu sparen, die Sie sonst für die Suche in der gesamten Pflanzendatenbank aufwenden müssten.

 

Aufbauten für Belag/Weg-Objekte

In Vectorworks 2019 lassen sich Beläge und Wege mit Aufbauten anlegen. Definieren Sie Schichten wie Pflasterstein, Mörtel, Betonplatten, Kies usw. Beläge können darüber hinaus mit dem Entwässerungswerkzeug abgeschrägt werden.

All das ermöglicht effiziente BIM-Planungen und eine präzise Mengenermittlung mit Belagsaufbauten.

Entfesselte Kreativität

Vectorworks 2019 steht ganz im Zeichen nachhaltiger Qualität und höherer Geschwindigkeit. Eine Vielzahl von Optimierungen bieten noch mehr Raum für kreative Planungsaufgaben.

Die neuen Versionen 2019 von Vectorworks Spotlight, Braceworks™ und Vision bieten eine Vielzahl von Verbesserungen für alle Veranstaltungsplaner.

Scheinwerfer nummerieren

Spotlight 2019 bietet nun eine optimierte Methode, um komplexe Scheinwerfer-Anordnungen schneller und flexibler zu nummerieren.

Das funktioniert mit verschiedenen Objekttypen in jeder Perspektive und kann mit branchentypischen Nummerierungsverfahren konfiguriert werden.

Vertikale Traversen planen

Braceworks unterstützt nun alle gängigen Arten von Traversen, Ausrichtungen und Traversenverbindungen, einschließlich stehender Konstruktionen.

Zudem wurde die Braceworks Auto Connect Engine ausgebaut. Sie unterstützt jetzt vertikale Traversensymbole sowie Male/Female-Steckverbinder und geht korrekt und effizient mit Dreiecksträgern um.

Bridles analysieren mit Braceworks

Braceworks enthält nun eine Reihe von Werkzeugen, um Bridles zu erstellen und zu berechnen, Komponenten für die benötigte Schenkellänge einzusetzen und Last- und Zugkräfte zu berechnen.

Darüber hinaus kann automatisch eine Stückliste mitsamt Montagediagramm der Bridles erstellt werden, die zwei bis vier Aufhängepunkte aufweisen oder sogar mehrstufig aufgebaut sind.

Spotlight-Objekte in 3D

Mit Vectorworks Spotlight 2019 können Sie von Anfang an in 3D arbeiten. Bühnenelemente und alle Befehle im Spotlight-Menü wurden aktualisiert und ermöglichen, dass der Mauszeiger in 3D ganz intuitiv auf Fangpunkte springt, automatisch Oberflächen erkennt und gleich daran ausrichtet.

Mit dem Rotierenwerkzeug können Sie außerdem Scheinwerfer in jeder 3D-Ansicht blitzschnell drehen und ausrichten.

Neues Dead Hang Object

In Braceworks wurde das Dead Hang Object hinzugefügt, das auf verschiedene Weise in Ihre Zeichnung eingefügt werden kann. Der Benutzer erhält nun die Möglichkeit, einen Dead Hang anstelle eines Hebezeugs zu platzieren.

Dead Hangs sind kompatibel mit Braceworks-Berechnungen und alle relevanten Informationen werden in einem 2D-Label neben dem Objekt und in der Objekt-Infopalette angezeigt.

 

Entfesselte Kreativität

Vectorworks 2019 steht ganz im Zeichen nachhaltiger Qualität und höherer Geschwindigkeit. Eine Vielzahl von Optimierungen bieten noch mehr Raum für kreative Planungsaufgaben.

Die neue Version zielt auf einen deutlich flüssigeren Ablauf Ihrer typischen Arbeitsprozesse und hilft Ihnen so, Ihre Projekte und Lösungen noch einfacher umzusetzen.

Raffiniert Gestalten mit Bildeffekten

Jetzt können Sie Rasterbilder (JPG, TIFF usw.) direkt in Vectorworks bearbeiten, ohne dass Sie Ihren Plan dafür in Programme wie Photoshop® oder Illustrator® exportieren müssen. Die neuen Bildeffekte lassen sich nicht nur auf importierte Bilder anwenden, sondern auch auf Ansichtsbereiche.

Ein zu dunkles Bild oder ein gerenderter Ansichtsbereich mit zu wenig Kontrast sind also im Nu korrigiert, ohne dass man dafür nochmals rendern muss.

Hybridtechnologie

Dank der neuen Hybridtechnologie können Sie qualitativ hochwertige 2D-Pläne aus 3D-Modellen erstellen. Planer können individuell bestimmen, wie die 2D-Komponenten von 3D-Symbolen und 3D-BIM-Objekten in ihren Grundriss-, Ansichts- und Schnittdarstellungen aussehen.

Zusätzlich lassen sich für alle Ansichten drei unterschiedliche Detaillierungsgrade festlegen, so dass aus komplexen 3D-Modellen eine ansprechende und übersichtliche 2D-Plangrafik entsteht.

Schneller Zugriff auf Ebenen und Klassen

Das Durchsuchen langer Ebenen- und Klassenlisten nach einem bestimmten Namen ist mitunter eine Geduldsprobe.

In Vectorworks 2019 finden Sie sofort, wonach Sie suchen, einfach indem Sie ein paar Zeichen eintippen oder abgespeicherte Filter verwenden, mit denen nur Klassen und Ebenen mit bestimmten Eigenschaften angezeigt werden. Kurz: eine lästige Routinearbeit weniger und mehr Zeit für produktive Arbeit.

Verbesserter DWG-Import/Export

Eine automatische Ebenen und Klassenzuordnung für DWG-Importe beschleunigt den Importprozess und macht das manuelle Umbenennen und Organisieren der DWG-Layer überflüssig.

Eine Bereinigungsoption löscht leere Ebenen und unbenutzte Objekte für einen saubereren Import. Und neue Optionen geben Ihnen mehr Kontrolle beim Export von Bildern, Füllungen und Mustern.

Neue Schnittbox-Optionen

Vectorworks 2019 erfüllt einen Wunsch vieler Anwenderinnen und Anwender, indem sich die Schnittbox jetzt auch in Ansichtsbereichen einsetzen lässt. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Schnittbox mit beliebigen gerenderten Ansichten oder Stilen zu kombinieren, im Gegensatz zu vielen anderen CAD-Programmen.

So erzeugen Sie im Handumdrehen fantastische Schnitte, Ansichten und Präsentationen, die echte Einsichten vermitteln.

Entfesselte Kreativität

Vectorworks 2019 steht ganz im Zeichen nachhaltiger Qualität und höherer Geschwindigkeit. Eine Vielzahl von Optimierungen bieten noch mehr Raum für kreative Planungsaufgaben.

Die neue Version zielt auf einen deutlich flüssigeren Ablauf Ihrer typischen Arbeitsprozesse und hilft Ihnen so, Ihre Projekte und Lösungen noch einfacher umzusetzen.

Vectorworks Architektur

Effizienz und Produktivität sind von entscheidender Bedeutung. Mit Vectorworks Architektur 2019 verfügen Sie über die perfekten Werkzeuge, um Termine und den Kostenrahmen einzuhalten.

Die neue Version ermöglicht eine reibungslose Zusammenarbeit mit Partnern und vereinfacht das Erstellen von Werk- und Präsentationsplänen exakt nach Ihren Vorstellungen.

Vectorworks Landschaft

Vectorworks Landschaft ist die All-in-One-Lösung für 2D- und 3D-Entwürfe, Werkplanungen, Präsentationen, Umgebungsplanungen und BIM-Projekte.

Im Gegensatz zu anderen Programmen bietet Vectorworks die Flexibilität, Sie in jeder Phase des gesamten Planungsprozesses zu unterstützen auch mit Werkzeugen, die speziell für die Landschafts- und Gartenplanung entwickelt wurden.

Vectorworks Spotlight

Ob Sie in den Bereichen Lichtplanung, Bühnenbild, Film, Event oder Ausstellungsdesign tätig sind: Vectorworks ist die einzige Lösung, die flexibel genug ist, Sie in jeder Planungsphase zu unterstützen.

Die neuen Versionen 2019 von Vectorworks Spotlight, Braceworks™ und Vision bieten eine Vielzahl von Verbesserungen für alle Veranstaltungsplaner.

Vectorworks Basic

Viele Verbesserungen in Vectorworks 2019 wirken im Hintergrund, sozusagen im Motor des Programms. Darauf haben wir besonderes Augenmerk gerichtet und Sie werden die Fortschritte sofort spüren, wenn Sie Vectorworks 2019 zum ersten Mal einsetzen.

Unabhängig von Projekttyp und -größe verfügen Sie mit Vectorworks über intuitive und robuste 2D- und 3D-Funktionen, mit denen Sie in kürzerer Zeit außergewöhnliche Ergebnisse erzielen.

Einfach aussagekräftig. Enorm leistungsstark.

Vectorworks 2020 steht ganz im Zeichen von Daten und Benutzerfreundlichkeit.

In der neuesten Version der Software Vectorworks bieten wir Ihnen eine ganze Reihe neuer benutzerfreundlicher und leicht verständlicher Funktionen, um Daten auf eine völlig neue Art und Weise zu visualisieren. Optimieren Sie Ihre Planungsprozesse, indem Sie sehen, was zuvor nicht sichtbar war: fundierte Informationen, die Ihnen dabei helfen, in jeder Situation die beste Lösung zu finden.

Datenvisualisierung

Vectorworks integriert die Datenvisualisierung live in Ihre Planungsumgebung. Ändern Sie die Maße oder Eigenschaften von Objekten, erkennen Sie sofort, ob die Objekte danach die verlangten Anforderungen erfüllen. Und das geschieht live auf den Konstruktionsebenen. Die Möglichkeit, Datenvisualisierung in allen Planungsphasen für die Qualitätskontrolle und Datenvalidierung zu nutzen bedeutet eine erhebliche Effizienzsteigerung.

IFC-Referenzierung

Nie mehr umständlich und von Hand geänderte IFC-Daten von Planungspartnern immer wieder importieren. Die IFC-Referenzierung minimiert den Zeitaufwand für die Verwaltung der IFC-Informationen und vereinfacht die Zusammenarbeit in BIM-Arbeitsprozessen und die Aktualisierung von Planständen ungemein.

GIS-Integration

Mit den neuen GIS-Werkzeugen und dem direkten Zugriff auf Online-GIS-Dienste wie ESRI‘s ArcGIS, Amtliche Basiskarten der Bundesländer, Swisstopo usw. lassen sich mühelos Informationen von Geografischen Informationssystemen (GIS) in Ihr BIM-Modell integrieren. Über ArcGIS- oder diverse WMS-Server (Web Map Services) integrieren Sie mit zwei, drei
Klicks Straßenkarten, Satellitenbilder oder kostenlose Spezialkarten wie Hochwasserzonen, ÖV-Haltestellen und viele mehr.

Datenmanager

Mit dem neuen Datenmanager in Vectorworks behalten Sie die vollständige Kontrolle über alle Objektdaten. Mit wenigen Klicks erstellen Sie jetzt benutzerdefinierte Erfassungsmasken, die genau festlegen, welche Daten in welcher Planungsphase erfasst und wo sie gespeichert werden. Die Erfassungsmasken überprüfen sogar, ob die eingegebenen Daten Sinn machen. So stellen Sie sicher, dass auch Mitarbeiter ohne vertiefte BIM-Kenntnisse während der verschiedenen Projektphasen alle Objekte mit den geforderten Daten informieren.

Fenster-/Türen

Sie haben jetzt die Wahl, für Schnitt und Ansicht wie bisher eine aus dem 3D-Modell berechnete Darstellung anzuzeigen oder eine von Vectorworks gezeichnete 2D-Darstellung, die aussieht, wie von Hand gezeichnet. Vectorworks 2020 bietet zudem die Möglichkeit, 3D-Geometrie und 2D-Ergänzungen zu kombinieren.

Belag/Weg

Vectorworks 2020 ist in der Lage, komplexe Gefällesituationen von Außenflächen wie Einfahrten, Wege, Pflasterungen usw. exakt zu erstellen. Eine ganze Reihe neuer Funktionen erlaubt es jetzt, die Neigung von Belag/Weg-Objekten mit einem Klick an benachbarten Flächen auszurichten, zum Beispiel an anderen Belag/Weg-Objekten, Straßen, 3D-Polygonen etc. Neu lassen sich auch Vermessungspunkte oder das Werkzeug „Gefälle Grundriss“ nutzen, um die Oberfläche von Belägen und Wegen zu definieren.

Import XPlanung

Neu lassen sich in Vectorworks 2020 Dateien im Format XPlanGML nicht nur exportieren, sondern auch importieren. Damit verfügen Sie über ein Set an Befehlen, mit denen Sie alle Aufgaben eines vollständigen Datenaustauschs im XPlanGML-Format erledigen können, beispielsweise bei der Zusammenarbeit mit Behörden und Kommunen. Außerdem erfüllt Vectorworks jetzt die Konformitätskriterien für XPlanung 4.1 und 5.2, das heißt beim Zuweisen von XPlanungsdaten wird automatisch geprüft, ob die Daten XPlanGML-konform sind.

Blütezeitkalender

Mit wenigen Klicks können Sie nun einen auf Ihre Bedürfnisse angepassten Blütezeitkalender in Ihre Planung einfügen und präsentieren. Den Blütezeitkalender finden Sie als Spaltenoption im Werkzeug Legende. Neben der Blütezeit und der Blütenfarbe können Sie auch die Herbstfärbung von Pflanzen abbilden.

Datenstempel

Der aktualisierte Datenstempel ermöglicht ein effizientes und konsistentes Markieren von Objekten und Anzeigen von Daten in Ihrem Modell.

Neue Skalierungsoptionen, zusätzliche Stempelfelder, direktes Befüllen von Datenbankfeldern und neue Tabellenfunktionen sind nur ein kleiner Teil der Verbesserungen, die für mehr praktische Automatismen und größere Kontrolle der im Plan angezeigten Informationen sorgen.

Schematische Ansichten

Völlig neue schematische Ansichten dokumentieren Ihre 3D-Lichtpositionen oder Rigging-Strukturen intelligent und übersichtlich in 2D-Plänen. Der neue Befehl erzeugt interaktive, horizontale 2D-Ansichten aus 3D-Rigging-Objekten auf einer Konstruktionsebene. Die schematischen Ansichten sind dynamisch, jede Änderung in der 2D-Ansicht oder am 3D-Objekt wird wechselseitig übertragen.

DMX-Patch

Das neue DMX-Patch-Werkzeug in Vectorworks Spotlight 2020 macht das Patchen und Prüfen komplexer Produktionen noch komfortabler. Das neue Dialogfenster ermöglicht es, schnell und grafisch übersichtlich Scheinwerfer zu patchen, Patch-Konflikte zu lösen und Fehler auszuschließen.

Videokamera

Das neue Videokamera-Objekt in Vectorworks Spotlight 2020 simuliert eine reale Kamera. Sie definieren einfach den Kameratyp, ein Objektiv und ein Stativ. Mit einem Blick durch den virtuellen Sucher überprüfen Sie jetzt, ob der gewünschte Ausschnitt von der aktuell gewählten Kamera und Kameraposition optimal aufgenommen werden kann.

Vision Heat Map

Im Gegensatz zu anderen Prävisualisierungs-Programmen erstellt Vision 2020 eine farbige oder monochrome Darstellung der Beleuchtungsstärken auf Oberflächen.

Die Heat Maps während der Vorvisualisierung einer Veranstaltung vermitteln einen guten Eindruck von der Wirkung verschiedener Szenarien.

Braceworks Verbesserungen

Mit Braceworks lassen sich noch komplexere statische Berechnungen erstellen. Beispielsweise können Lautsprecher-Arrays an mehreren Punkten aufgehängt werden, für Video Screens ist ein Abstand zur Truss definierbar und verschiedene Spotlight-Objekte werden präziser wiedergegeben.

Traversengelenke/Braceworks

In modernen Traversenkonstruktionen finden zunehmend auch Gelenke Verwendung, die Traversen in einem frei wählbaren Winkel verbinden. Mit Braceworks 2020 können jetzt solche Gelenke (hinge plates) für ein realistisches Layout und für exakte
Braceworks-Berechnungen in die Pläne integriert werden.

Verbesserungen VGM

Die neueste Version des Graphics Module bringt mit Intelligenz die grafische Darstellung und den Speicherbedarf komplexer Objekte und großer Modelle unter Kontrolle: Verdeckte Objekte werden ausgeblendet, die Tesselierung wird reduziert, die Detaillierung kleiner oder weit im Hintergrund liegender Objekte vereinfacht. Ihnen bringt das eine eindrückliche Performance und spürbar kürzere Reaktionszeiten Ihrer Vectorworks-Dateien.

Historisiertes Modellieren

In Vectorworks sind die Befehle zur Vollkörper-Modellierung wie Vollkörper-Subtraktion, -Addition, Abfasungen usw. viel flexibler und intuitiver geworden. Sowohl die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte wie auch einzelne Schritte selbst lassen sich in unzähligen Kombinationen ändern und austauschen. Modellieren wird spürbar intuitiver und einfacher.

Modellanimation / Kamerafahrten

Jetzt ist das Erstellen beeindruckender Kamerafahrten durch ihr Projekt ein Kinderspiel. Aus einem Pfad und Kamerabewegungen definieren Sie im Nu eine professionelle Echtzeit-Animation. Sogar 360°-Panoramen integrieren Sie mit nur einem Klick in Ihre Animationen. Und wenn Sie Ihre Videos gleich in der Vectorworks-Cloud rendern, müssen Sie nicht einmal Ihre Arbeit unterbrechen.

DXF-DWG Datenaustausch

Mit der verbesserten Klassen-Layer-Zuordnung lassen sich DWG-Layer jetzt noch viel einfacher und effizienter während des Imports umbenennen und dadurch bestimmten Vectorworks-Klassen zuweisen und umgekehrt. Das sorgt nicht nur für  einheitlich eingehaltene Standards, sondern auch für ein kontrollierbares Datenaustausch-Management mit Planungspartnern, die auf DXF-/DWG angewiesen sind.

Einfach aussagekräftig. Enorm leistungsstark.

Vectorworks 2020 steht ganz im Zeichen von Daten und Benutzerfreundlichkeit.

In der neuen Version von Vectorworks Architektur bieten wir Ihnen eine ganze Reihe neuer benutzerfreundlicher und leicht verständlicher Funktionen, um Daten auf eine völlig neue Art und Weise zu visualisieren.

Datenvisualisierung

Vectorworks integriert die Datenvisualisierung live in Ihre Planungsumgebung. Ändern Sie die Maße oder Eigenschaften von Objekten, erkennen Sie sofort, ob die Objekte danach die verlangten Anforderungen erfüllen. Und das geschieht live auf den Konstruktionsebenen.

Diese dynamische Datenvisualisierung ermöglicht die Qualitätskontrolle und Validierung in allen Planungsphasen.

IFC-Referenzierung

Eine neue Methode der IFC-Referenzierung minimiert den Zeitaufwand für die Nutzung von IFC-Informationen.

IFC-Daten können auf einfache Weise in Vectorworks importiert werden, was die Zusammenarbeit in BIM-Arbeitsprozessen und die Aktualisierung von Planständen ungemein vereinfacht.

GIS-Integration

Mit dem neuen GIS-Werkzeugset lassen sich jetzt Informationen von Geografischen Informationssystemen (GIS) mühelos in ein BIM-Modell integrieren. Vectorworks 2020 ermöglicht einen direkten Zugriff auf Online-GIS-Dienste wie zum Beispiel ArcGIS von Esri, Amtliche Basiskarten der Bundesländer oder Swisstopo.

Nach Auswahl des geeigneten Koordinatensystems aus einer Liste kann ein Projekt durch einfache Eingabe einer Adresse geolokalisiert werden.

Datenmanager

Mit dem neuen Datenmanager in Vectorworks behalten Anwender die vollständige Kontrolle über alle Objektdaten, egal, ob es sich um Objektmaße, Herstellerdaten in eigenen Datenbanken oder IFC-Daten handelt.

Jetzt können auch Mitarbeiter ohne vertiefte BIM-Kenntnisse während der verschiedenen Projektphasen alle Objekte mit den geforderten Daten informieren.

Fenster-/Türen

Sie haben jetzt die Wahl, für Schnitt und Ansicht wie bisher eine aus dem 3D-Modell berechnete Darstellung anzuzeigen oder eine von Vectorworks gezeichnete 2D-Darstellung, die aussieht, wie von Hand gezeichnet.

Vectorworks 2020 bietet zudem die Möglichkeit, 3D-Geometrie und 2D-Ergänzungen zu kombinieren.

Einfach aussagekräftig. Enorm leistungsstark.

Vectorworks 2020 steht ganz im Zeichen von Daten und Benutzerfreundlichkeit.

In der neuen Version von Vectorworks Landschaft bieten wir Ihnen eine ganze Reihe neuer benutzerfreundlicher und leicht verständlicher Funktionen, um Daten auf eine völlig neue Art und Weise zu visualisieren.

GIS-Integration

Mit den neuen GIS-Werkzeugen und dem direkten Zugriff auf Online-GIS-Dienste wie ArcGIS von Esri, Amtliche Basiskarten der Bundesländer, Swisstopo usw. lassen sich mühelos Informationen von Geografischen Informationssystemen (GIS) in Ihr BIM-Modell integrieren.

Über ArcGIS- oder diverse WMS-Server (Web Map Services) integrieren Sie Straßenkarten, Satellitenbilder oder kostenlose Spezialkarten wie Hochwasserzonen, ÖV-Haltestellen uvm.

Belag/Weg

Mit Vectorworks 2020 können komplexe Gefällesituationen von Außenflächen wie Einfahrten, Wege, Pflasterungen usw. exakt erstellt werden.

Eine ganze Reihe neuer Funktionen erlaubt es jetzt, die Neigung von Belag/Weg-Objekten mit einem Klick an benachbarten Flächen auszurichten, zum Beispiel an anderen Belag/Weg-Objekten, Straßen, 3D-Polygonen etc.

Import XPlanung

Mit dem neuen Befehl „Import XPlanung“ in Vectorworks 2020 verfügen Planer über ein Set von Befehlen, mit denen sie alle Aufgaben eines vollständigen Datenaustauschs im XPlanGML-Format erledigen können, beispielsweise bei der Zusammenarbeit mit Behörden und Kommunen.

Um das Arbeiten mit XPlanung weiter zu vereinfachen, erfüllt Vectorworks jetzt die Konformitätskriterien für XPlanung 4.1 und 5.2.

Blütezeitkalender

Die neue Option des Blütezeitkalenders ermöglicht es jetzt, die Pflanzplanung komfortabel zu visualisieren. Dazu werden entweder die Pflanzen in den Bibliotheken verwendet oder neue Informationen zur Blütezeit und Blütenfarbe von individuellen Pflanzen aus den aktualisierten Pflanzenkatalogen ergänzt.

Neben der Blütezeit und -farbe kann auch die Herbstfärbung von Pflanzen abgebildet werden. Mit einem Klick wird der Blütezeitkalender in die Planung eingefügt.

Datenstempel

Der aktualisierte Datenstempel ermöglicht ein effizientes und konsistentes Markieren von Objekten und Anzeigen von Daten in Ihrem Modell.

Neue Skalierungsoptionen, zusätzliche Stempelfelder, direktes Befüllen von Datenbankfeldern und neue Tabellenfunktionen sind nur ein kleiner Teil der Verbesserungen, die für mehr praktische Automatismen und größere Kontrolle der im Plan angezeigten Informationen sorgen.

Einfach aussagekräftig. Enorm leistungsstark.

Vectorworks 2020 steht ganz im Zeichen von Daten und Benutzerfreundlichkeit.

Die neuen Versionen von Vectorworks Spotlight, Braceworks™ und Vision bieten eine Vielzahl von Verbesserungen für alle Veranstaltungsplaner.

Schematische Ansichten

Vectorworks 2020 bietet mit den schematischen Ansichten einen neuen, intelligenten Workflow. Damit entstehen unmittelbar verknüpfte 2D-Abbildungen von komplex angeordneten 3D-Rigging-Objekten.

Positionsänderungen, beispielsweise von Scheinwerfern, wirken sich automatisch auf das jeweils andere Element aus. Dadurch wird das Erstellen von klar strukturierten Plänen so einfach und zuverlässig wie nie.

DMX-Patch

Das neue DMX-Patch-Werkzeug in Vectorworks Spotlight 2020 macht das Patchen und Prüfen komplexer Produktionen noch komfortabler.

Das neue Dialogfenster ermöglicht es, schnell und grafisch übersichtlich Scheinwerfer zu patchen, Patch-Konflikte zu lösen und Fehler auszuschließen.

Videokamera

Das neue Videokamera-Objekt in Vectorworks Spotlight 2020 simuliert eine reale Kamera.

Sie definieren einfach den Kameratyp, ein Objektiv und ein Stativ. Mit einem Blick durch den virtuellen Sucher überprüfen Sie jetzt, ob der gewünschte Ausschnitt von der aktuell gewählten Kamera und Kameraposition optimal aufgenommen werden kann.

Vision Heat Maps

Ein einzigartiges Hilfmittel in Vision 2020 ist eine farbige oder monochrome Darstellung der Beleuchtungsstärken auf Oberflächen. Diese neue Funktion stellt die gleichmäßige Ausleuchtung und Gesamthelligkeit bereits während der Vorvisualisierungsphase des Projekts sicher.

Eine derartige Darstellung ist ein zusätzlicher Gewinn für jede Lichtplanung.

 

Braceworks Verbesserungen

Mit Braceworks lassen sich noch komplexere statische Berechnungen erstellen.

Beispielsweise können Lautsprecher-Arrays an mehreren Punkten aufgehängt werden, für Video Screens ist ein Abstand zur Truss definierbar und verschiedene Spotlight-Objekte werden präziser wiedergegeben.

Einfach aussagekräftig. Enorm leistungsstark.

Vectorworks 2020 steht ganz im Zeichen von Daten und Benutzerfreundlichkeit.

In der neuesten Version von Vectorworks Basic bieten wir Ihnen eine ganze Reihe neuer benutzerfreundlicher und leicht verständlicher Funktionen, um Daten auf eine völlig neue Art und Weise zu visualisieren.

Verbesserungen VGM

Die neueste Version des Graphics Module bringt mit Intelligenz die grafische Darstellung und den Speicherbedarf komplexer Objekte und großer Modelle unter Kontrolle: Verdeckte Objekte werden ausgeblendet, die Tesselierung wird reduziert, die Detaillierung kleiner oder weit im Hintergrund liegender Objekte vereinfacht.

Ihnen bringt das eine eindrückliche Performance und spürbar kürzere Reaktionszeiten Ihrer Vectorworks-Dateien.

Historisiertes Modellieren

In Vectorworks sind die Befehle zur Vollkörper-Modellierung wie Vollkörper-Subtraktion, -Addition, Abfasungen usw. viel flexibler und intuitiver geworden.

Sowohl die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte wie auch einzelne Schritte selbst lassen sich in unzähligen Kombinationen ändern und austauschen. Modellieren wird spürbar intuitiver und einfacher.

Modellanimation

Jetzt ist das Erstellen beeindruckender Kamerafahrten durch ihr Projekt ein Kinderspiel. Aus einem Pfad und Kamerabewegungen definieren Sie im Nu eine professionelle Echtzeit-Animation.

Sogar 360°-Panoramen integrieren Sie mit nur einem Klick in Ihre Animationen. Und wenn Sie Ihre Videos gleich in der Vectorworks-Cloud rendern, müssen Sie nicht einmal Ihre Arbeit unterbrechen.

Direkt in Listen editieren

Ein weiterer raffinierter Zeitsparer: In Vectorworks 2020 lassen sich fast alle Einträge direkt in der Liste bearbeiten.

Klicken Sie also einfach im Dialogfenster Organisation oder in der Navigationspalette auf eine Klasse und ändern Sie deren Namen. Und das funktioniert natürlich auch für Ebenen, Ansichtsbereiche, Schalendicken, Referenzhöhentypen und in zahllose weitere Listeneinträge.

Einfach aussagekräftig.
Enorm leistungsstark.

Vectorworks 2020 steht ganz im Zeichen von Daten und Benutzerfreundlichkeit.

Die neue Version erfüllt die aktuellen und zukünftigen Anforderungen der Benutzer, indem Informationen während der Planung umfassender und produktiver genutzt werden.

Vectorworks Architektur

Mit Vectorworks Architektur verfügen Sie über die perfekten Werkzeuge für den gesamten Planungsprozess - Entwerfen, Planen und Ausführen durchgängig in einer BIM-Software.

Die neue Version bietet eine ganze Reihe neuer Funktionen, die datenbasierte Workflows und Benutzerfreundlichkeit in den Vordergrund stellen.

Vectorworks Landschaft

Vectorworks Landschaft ist die All-in-One-Lösung für 2D- und 3D-Entwürfe, Werkplanungen, Präsentationen, Umgebungsplanungen und BIM-Projekte.

Im Gegensatz zu anderen Programmen bietet Vectorworks die Flexibilität, Sie in jeder Phase des gesamten Planungsprozesses zu unterstützen auch mit Werkzeugen, die speziell für die Landschafts- und Gartenplanung entwickelt wurden.

Vectorworks Spotlight

Ob Sie in den Bereichen Lichtplanung, Bühnenbild, Film, Event oder Ausstellungsdesign tätig sind: Vectorworks ist die einzige Lösung, die flexibel genug ist, Sie in jeder Planungsphase zu unterstützen.

Die neuen Versionen 2020 von Vectorworks Spotlight, Braceworks™ und Vision bieten eine Vielzahl von Verbesserungen für alle Veranstaltungsplaner.

Vectorworks Basic

In Vectorworks 2020 haben wir weiter intensiv an der Verbesserung der Benutzeroberfläche und der Benutzerfreundlichkeit (UI/UX) gearbeitet, damit Sie mit weniger Klicks schneller und intelligenter arbeiten können.

Erleben Sie einen neuen, unmittelbaren und intuitiven Zugriff auf die Funktionen von Vectorworks.

 

Rendering in Vectorworks

Renderworks für alle

Seit Version 2017 ist Renderworks in Vectorworks enthalten und damit die Möglichkeit, mit dieser vollständig integrierten Cinema 4D Render Engine ohne spezielle Kenntnisse ansprechende Visualisierungen zu erstellen.

Besonders gute Nachrichten sind das für alle, die in 3D arbeiten. Denn Renderworks verbessert die schnelle Open GL-Darstellung mit sichtbaren Kanten, Schatten, Transparenzen und 3D-Schraffuren, was das Modellieren viel bequemer und präziser macht.