Aktuelle News

Vectorworks Blog

Messe Ligna 2019

Ligna 2019: Blick in die Zukunft

Die Holzbranche trifft sich in Hannover

Auf der Messe Ligna in Hannover für die holzbe- und verarbeitenden Industrie stellt auch Extragroup, Entwickler von Vectorworks interiorcad, aus. Rund um die Softwareprodukte von Extragroup gibt es vom 27. bis 31. Mai ein umfangreiches Vortragsprogramm.

scape Landschaftsarchitekten

Erfolgreiche BIM-Freiraumplanung

Die Viega Gruppe, ein international tätiges Familienunternehmen im Bereich der Sanitär- und Heizungstechnik, baut derzeit ein neues Seminarcenter in Attendorn. Das Düsseldorfer Büro scape Landschaftsarchitekten setzt dafür die Planungen der Freianlagen erfolgreich mit BIM und Vectorworks Landschaft um.

Webinar mit Marionette

Jetzt für das Webinar anmelden

Optimiertes Planen mit Script-Tools

Entwurfswerkzeuge, die mit Algorithmen arbeiten, werden in der Baubranche immer öfter verwendet. In diesem Webinar erfahren die Teilnehmer, wie leicht man Tools wie Marionette in den eigenen Workflow integrieren kann.

Die Welt der Schweizer Gärten im Fernsehen

Die Welt der Schweizer Gärten im Fernsehen

Mehr Digitalisierung für die grüne Branche

Nicht nur der Einsatz von CAD-Software erleichtert im Gartenbau viele Aufgaben. Landschaftsgärtnerin Céline Gurtner zeigte jetzt in der SRF-Sendung „Hinter den Hecken“, wie man in der grünen Branche einfach und präzise mit Drohnenaufnahmen und Laservermessung arbeitet. Geplant wurde mit den CAD-Softwaresystemen Vectorworks und SketchUp.

BIM-Erfahrungsbericht: ARP Stuttgart

BIM in der Praxis sinnvoll nutzen

Die ARP ArchitektenPartnerschaft aus Stuttgart setzen die BIM-Software Vectorworks seit vielen Jahren für ihre BIM-Planung ein. Entscheidend ist für das Büro dabei, dass die BIM-Methode projektspezifisch und sinnvoll genutzt wird, um die Arbeitsprozesse zu verbessern und die Projektarbeit zu erleichtern.

Gegen die Wohnungsnot

Cabin One – das Minihaus fürs Dach

Mit dem Cabin One Minimal Haus sagen die beiden Architekten Simon Becker und Andreas Rauch der Wohnungsnot in den Städten den Kampf an. Mit ihrem Start-Up wollen die Gründer die Minihäuser auf bisher ungenutzten Flächen errichten: Dächer, Parkdecks oder auf außergewöhnlichen Grundstücken in der Natur. Geplant werden die Cabins mit Vectorworks Architektur.

Einsatz von Cookies: Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet ComputerWorks Cookies. Weiterlesen … OK, einverstanden.