Kostenlose Webinar-Reihe BIM-Datenmanagement mit Vectorworks

Alles zum Thema Building Information Modeling: In der Live-Webinar-Reihe BIM im klarTEXT werden die leistungsstarken Workflows und Kooperations-Partner der BIM-Software Vectorworks präsentiert. Melden Sie sich jetzt für die Webinare zum Thema „BIM-Datenmanagement mit Vectorworks“ an.

Open BIM mit Vectorworks

Mit dem Datenmanager in Vectorworks behalten Sie die vollständige Kontrolle über alle Objektdaten, egal, ob es sich um Objektmaße, Herstellerdaten in eigenen Datenbanken oder IFC-Daten handelt.

In der dreiteiligen Serie zum Thema „BIM-Datenmanagement mit Vectorworks“ teilt BIM-Expertin Tina Drahtler von Drahtler Architekten nach und nach ihr Know-how zum Arbeiten mit dem Datenmanager. Von der Dateneingabe und dem Erstellen benutzerspezifischer Datensets über die Datenzuweisung bis hin zur Datenprüfung erhalten die Zuschauer:innen wertvolle Workflows an die Hand, um ihren Arbeitsalltag zu erleichtern und Fehler zu minimieren.

Im Anschluss an jedes Webinar werden zudem die Fragen der Zuschauer:innen in einer Live-Fragerunde beantwortet.

BIM-Datenmanagement mit Vectorworks - Teil 1: Bauteile und Dateneingabe

Datum: 10. Juni, 13:30-15:00 Uhr

Die Datenzuweisung in der Architektur erleichtert den Alltag und minimiert Fehler. Grundlage für die Automatisierung unbeliebter Arbeitsschritte ist die Zuweisung von Daten an unsere gezeichneten/modellierten Objekte; und dies bereits in 2D. In einem ersten Schritt erfahren Sie, wie im Datenmanager benutzerspezifische Datensets erstellt werden können. Dies ist eine tolle Möglichkeit, in Ihrem Büro Datenstandards für alle Mitarbeiter:innen sichtbar in der Infopalette aufzurufen.

BIM-Datenmanagement mit Vectorworks - Teil 2: Datenzuweisung im Datenmanager

Datum: 24. Juni, 13:30-15:00 Uhr

Bei der Verwendung von intelligenten Bauteilen erfolgen viele Zuweisungen der Daten- und IFC-Strukturen automatisiert. Wo kann ich diese Datenstrukturen einsehen und wie kann ich sie verändern? Für ein besseres Verständnis geben wir Ihnen im ersten Schritt einen kurzen Einblick in die IFC-Strukturen. Im zweiten Schritt erhalten Sie einen Überblick über die Struktur und Funktionen des Datenmanagers und auf welchem Weg die Zuweisungen erfolgen können.

BIM-Datenmanagement mit Vectorworks - Teil 3: Formeln und Bedingungen im Datenmanager

Datum: 08. Juli, 13:30-15:00 Uhr

In der Vertiefung der Datenzuweisung erfahren Sie, wie über Formeln und benutzerdefinierte Bedingungen Daten an Objekte geschrieben werden können. Hier sei das Beispiel von mehrschichtigen Wänden, die unterschiedliche Daten bekommen, erwähnt. Wir zeigen Ihnen, wie mit unterschiedlichen Datensets für den Datenmanager ohne Datenverlust und Mehraufwand gearbeitet werden kann. Sehen Sie anhand des Programms Solibri, wie Sie Ihre Daten in Vectorworks prüfen können und wie diese Daten in der Prüfsoftware ankommen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Melden Sie sich am besten gleich an oder informieren Sie eine Kollegin oder einen Kollegen.