Lichtplanung mit Vectorworks Ein rockiges Design für das Lollapalooza Festival

Musikfestivals wie Coachella, Primavera Sound und Tomorrowland finden immer häufiger auf der ganzen Welt statt. Diese Festivals sind nicht nur eine tolle Möglichkeit, mit vielen Menschen gemeinsam Live-Musik zu erleben, sie sind auch eine gute Gelegenheit für Eventplaner:innen, ihre mühevolle Arbeit zu präsentieren. Erfahren Sie mehr über Erich Bertti und seinen Juniorpartner Victor Auricchio, die die Lichtplanung für das diesjährige Lollapalooza Musikfestival in Brasilien geplant haben.

Das Lollapalooza in Brasilien
Das Lollapalooza in Brasilien

Lichtdesign für Lollapalooza 2022

Erich Bertti und Victor Auricchio haben bereits mit einigen großen Namen der Musikszene zusammengearbeitet, darunter Motörhead, Sepultura, Joss Stone und Ghost. Außerdem war das brasilianische Duo an Beleuchtungsdesigns für verschiedene Theater, Unternehmen und Architekturprojekte beteiligt.

Diese Vielfalt an Projekten planen Erich Bertti und sein Team mit der CAD-Software Vectorworks. „Sie vereint alle Anforderungen von unseren Kund:innen“, sagt Erich Bertti. Für den Beleuchtungsprofi ist außerdem entscheidend, dass Vectorworks mit vielen anderen Lösungen zusammenarbeitet, da einige seiner Projektpartner:innen andere Software verwenden.

Bereits 2012 begann Erich Bertti mit Vectorworks zu arbeiten, als er noch für eine andere Firma tätig war und noch nicht sein eigenes Designteam leitete. In dieser Firma begann er, an den Lichtplanungen für das Lollapalooza in Brasilien zu arbeiten. Jedes Jahr haben Erich Bertti und Victor Auricchio präzise und professionelle Beleuchtungspläne erstellt. Das Design der beiden steigerte die ohnehin schon große Vorfreude der Rückkehr des Festivals dank einer komplexen Rigging-Struktur, Pyrotechnik und eines geometrischen Lichtdesigns.

Der Designprozess ist ein gemeinschaftlicher – Erich Bertti ist für die kreative Vision zuständig, Victor Auricchio für die technischen Zeichnungen und Lichtpläne. So wie Vectorworks der Dreh- und Angelpunkt für die Zusammenarbeit des Duos mit Kund:innen und Partner:innen ist, so ist es auch das wichtigste interne Werkzeug. „Wir sammeln alles zuerst in Vectorworks“, sagt Erich Bertti.

Ein „Qualitätsmuster“ mit Hilfe von Vectorworks erstellen

Beeindruckend ist auch, dass Erich Bertti und Victor Auricchio das einzige externe Team ist, das für das Lichtdesign des Festivals herangezogen wird.

Das Tandem arbeitete bislang immer an der Beleuchtung der „Perry’s Stage“, einer der vielen Bühnen des Lollapalooza in Brasilien. Als sie in einem Jahr den Auftrag verloren hatten, fragte Perry Farrell, Begründer des Lollapalooza Festivals und Namensgeber der Bühne, jemanden: „Was ist dieses Jahr mit der Show passiert?“

Als Perry Farrell erfuhr, dass ein anderer Designer den Auftrag erhalten hatte, verlangte er, dass Erich Bertti und Victor Auricchio wieder mit der Beleuchtung der Bühne betraut werden. Erich Bertti ist stolz auf diese Anekdote, denn sie bestätigt - wie er es ausdrückt – ein „Qualitätsmuster“ in ihrer Arbeit.

Das Lollapalooza in Brasilien

Aber wie entsteht ein solches Muster?

Der Wunsch der beiden ist es natürlich, als Designer weiter zu wachsen und immer mehr dazuzulernen. Als er in die Live-Event-Branche einstieg, verbrachte Erich Bertti die Nächte im Büro und nutzte die zusätzliche Zeit, um zu lernen, wie man mit Vectorworks plant.

In der Vectorworks University können auch Sie Ihr Handwerk verfeinern. Hier finden Sie technische Tipps und können sich auf Zertifizierungen vorbereiten, die Ihre Fähigkeiten belegen: