Daten und Benutzerfreundlichkeit im Fokus Englische Version von Vectorworks 2020 ist verfügbar

Der Hersteller Vectorworks, Inc. hat die Veröffentlichung der englischsprachigen Version 2020 von Vectorworks Architect, Landmark, Spotlight, Designer und Fundamentals sowie von Vision und Braceworks bekannt gegeben. Die neueste Version der führenden BIM- und CAD-Software überzeugt durch mehr Leistung, neue datengesteuerte Workflows und zahlreiche Qualitätsverbesserungen.

KISS End of the Road Tour | Courtyard 33 | Jewel Changi Airport

„Die neue Version Vectorworks 2020 rückt Daten und Benutzerfreundlichkeit in den Vordergrund“, sagt Dr. Biplab Sarkar, CEO von Vectorworks, Inc. „Uns ist bewusst, dass sowohl die Branche als auch unsere Kunden in Zukunft immer mehr auf Daten und datengestützte Informationen angewiesen sein werden. Vectorworks 2020 ist darauf ausgerichtet, unseren Anwendern intuitive Möglichkeiten zur Nutzung der leistungsstarken Werkzeuge unserer Software zu bieten und gleichzeitig die Verwendung von Daten praxisnah in ihre Arbeitsabläufe zu integrieren.“

Mit diesem Fokus auf aussagekräftige Planung wurde in Vectorworks 2020 die bestehende Funktion der Datenvisualisierung auf die Konstruktionsebene erweitert. „Mit der Datenvisualisierung auf Konstruktionsebene können wir die Attributzuweisungen innerhalb unserer Projekte einheitlich halten, so dass wir schnell und konsequent auf relevante Entwurfselemente verweisen können", sagt Brendan Gray, Inhaber von Gray Matter Visual, Inc.

Darüber hinaus profitieren Anwender von optimierten open BIM-Funktionen, verbesserter Dateiperformance und vielen weiteren Neuerungen:

  • Effizientere Workflows durch die Möglichkeit, Felder direkt in Dialogfenster-Listenzu bearbeiten, z. B. in der Navigationspalette oder im Dialogfenster „Organisation“.
  • Verbesserte Dateiperformance und Reaktionsfähigkeit von großen und komplexen Modellen mit dem aktualisierten Vectorworks Graphics Module.
  • Die neue Funktion „Schematische Ansichten“ erleichtert die komplexe Dokumentation und Modellierung von Rigging-Objekten in Vectorworks Spotlight.
  • Präzise Geolokalisierung von Projekten mit neuen GIS-Werkzeugen zur Georeferenzierung und Integration mit den ArcGIS-Onlinediensten von Esri.

Deutsche Version von Vectorworks 2020 erscheint am 23. Oktober

Anwender der englischsprachigen Version von Vectorworks mit Service Select erhalten in Kürze Informationen zum Download der Software per E-Mail.

Die deutschen Versionen von Vectorworks 2020 Architektur, Landschaft, Spotlight, Designer und Basic erscheinen am 23. Oktober 2019.

Einsatz von Cookies: Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet ComputerWorks Cookies. Weiterlesen … OK, einverstanden.