Braceworks für Vectorworks Spotlight Neues Werkzeug für Traversenplanung auf der Prolight+Sound

Der Softwarehersteller Vectorworks, Inc. stellt auf der Messe Prolight+Sound das neue Werkzeug Braceworks für die statische Analyse in Vectorworks Spotlight vor. Vom 4. bis 7. April 2017 finden täglich um 16.30 Uhr Live-Demos bei ComputerWorks am Stand E60 in Halle 3.0 statt.

Braceworks für Vectorworks Spotlight auf der Prolight + Sound

Braceworks ist das perfekte Toolset für alle Veranstaltungsplaner, die mit Traversen arbeiten. Es ermöglicht die statische Berechnung von Traversenkonstruktionen unter Last, um somit die Sicherheit und Einhaltung von technischen Normen zu gewährleisten. Das neue Werkzeug, das auf dem CAD-Programm Vectorworks Spotlight basiert, bietet Planern zum ersten Mal einen vollständig integrierten Workflow von der Konstruktion über die Analyse bis zur Dokumentation. Braceworks wird ab der neuen Version Vectorworks 2018 im Herbst zur Verfügung stehen.

„Momentan ist es für Veranstaltungsplaner schwierig, die Sicherheit ihrer Planungen schnell und verlässlich zu beurteilen“, sagt Dr. Biplab Sarkar, CEO von Vectorworks, Inc.

„Die Möglichkeit, statische Analysen als Teil der 3D-Planung durchzuführen, verbessert die Workflows enorm. Das neue Werkzeug spart nicht nur Zeit und Aufwand, sondern es zeigt exakt, wie sich Änderungen in der Planung auf die Traversenstatik auswirken."

 

Braceworks für Vectorworks Spotlight auf der Prolight + Sound

Das neue Werkzeug, das in Zusammenarbeit mit der DeerSoft GmbH entwickelt wurde, analysiert 3D-Traversensysteme, die in Vectorworks Spotlight konstruiert wurden. Es berechnet Punkt- und Flächenlasten, gerade und gekrümmte Elemente und verschiedene Materialien. Die FEM-Berechnung ermöglicht eine statische Analyse mit Ergebnissen, die grafisch im 3D-Modell dargestellt werden. Braceworks unterstützt auch Eurocodes und ESTA-Normen wie z.B. E1.6. Darüber hinaus werden automatisch detaillierte Berechnungsberichte generiert und Dateien können als DSTV exportiert werden, was die Zusammenarbeit mit Bauingenieuren und Statikern erleichtert.

„Da Traversenkonstruktionen weltweit hinsichtlich ihrer Sicherheit immer strengeren Überprüfungen unterzogen werden, müssen sich Veranstaltungsplaner ständig an neue Vorschriften und Normen anpassen“, erklärt Moritz Staffel, Geschäftsführer der DeerSoft GmbH. „Braceworks erleichtert es Planern, die Sicherheit ihrer Traversensysteme zu bescheinigen.“

Besucher der Prolight+Sound Messe in Frankfurt können sich vom 4. bis 7. April über Braceworks auf dem ComputerWorks Stand E60 in Halle 3.0 informieren.

Braceworks für Vectorworks Spotlight auf der Prolight + Sound
Sneak Preview: Braceworks für Vectorworks Spotlight auf der Prolight + Sound
https://www.computerworks.de verwendet Cookies. Weiterlesen … Akzeptieren