Neues Lehrprojekt an der TH OWL Studierende entwerfen Wohncluster mit Projekt Sharing

Seit 2015 veranstaltet die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe im Bachelor-Modul CAD das Lehrprojekt „Vernetzt Entwerfen“. Unter der Leitung von Prof. Hans Sachs und Markus Graf entwerfen bis zu 270 Studierende der Studiengänge Architektur und Innenarchitektur ein gemeinsames CAD-Modell. Mit der technischen Unterstützung und dem Projekt-Sharing-Feature in Vectorworks funktionierte das auch im Online-Semester 20/21.

Das aktuelle Clusterprojekt wurde mit einem Video dokumentiert.

Studierende der TH OWL entwerfen Wohncluster mit Projekt Sharing

Die Aufgabe für die Studierenden lautete in diesem Semester, sich ein Wohncluster zu überlegen, das in der Mitte des Campus stehen soll und maximal fünf Etagen hat. Hierzu arbeiteten die Studierenden in kleineren Gruppen, in denen jeder Studierende zwei Räume von 4x4 Metern entwerfen konnte. Danach wurden in der Gruppe die besten Ideen ausgewählt und zu einem Wohncluster zusammengefügt. Unterstützt wurden sie dabei mit regelmäßigen Tutorials und Meetings mit Tutor:innen. Dabei mussten die Studierenden zusätzlich einige Designvorgaben erfüllen, z. B. in Bezug auf die Verglasung.

Prof. Hans Sachs: „Wir haben sehr dazu gedrängt mit geschosshohen Fenstern zu arbeiten. Und natürlich auch dieses klare Raster, was letztendlich unserer Meinung nach dieses Zusammenarbeiten, wenn man ganz neu zusammengewürfelt wird und ins erste Semester kommt, erst möglich macht.“

Die Ergebnisse im Film

Auch der Umstand des Online-Semesters war für die Studierenden von Bedeutung. Sie trafen ihre Absprachen fast ausschließlich virtuell und präsentierten die Ergebnisse online. Daraus ist nun folgendes Video entstanden:

 

Prof. Hans Sachs ist begeistert von den Ergebnissen der Studierenden: „Was super ist, ist diese Koordination. Also wie sie es geschafft haben, ohne sich überhaupt physisch zu kennen, das zu koordinieren und ein Gebäudekonzept zu entwickeln.“