Jury honorierte die Umsetzung mit dem Design-Award Vectorworks-Team gewinnt Auszeichnung bei der „Build London Live 2012“

Ein internationales Team von Vectorworks-Spezialisten beeindruckte beim „Build London Live 2012“ Online-Wettbewerb mit der außergewöhnlichen Realisierung seines Beitrags. Die hochkarätig besetzte Jury honorierte die Umsetzung mit dem Design-Award für „Best Use of BIM for Design, Drama, and Excitement“.

BIM London 2012

Die Aufgabe: Der Entwurf eines Museums in London

Der Wettbewerb wird jährlich von der Open BIM (Building Information Modeling)-Initative organisiert. Der Veranstalter stellte diesmal den elf teilnehmenden Mannschaften aus aller Welt die Aufgabe, ein Museum in London zu entwerfen. Die Teams hatten 48 Stunden Zeit, die Planung für das Gebäude so weit voranzutreiben, dass die Pläne realistisch, umsetzbar und baureif einer Jury vorgelegt werden konnten.

Alle Projektschritte wurden auf einer öffentlichen Collaboration-Website live veröffentlicht und die Besucher konnten die Fortschritte kommentieren. Bei einer Pressekonferenz am Royal Institute of British Architects (RIBA) in London wurde der Beitrag des Vectorworks-Teams mit dem Design-Award für „Best Use of BIM for Design, Drama, and Excitement“ gekürt.

Visualisierung OpenBIM

Willkommen beim internationalen BIM Unlimited Team

Cloud-basiertes, kollaboratives Arbeiten in dieser Komplexität war auch für einige Profis im Vectorworks-Team „BIM-Unlimited“ eine Herausforderung. Das Architekturstudio Modo Forma aus der Dominikanischen Republik, geleitet von Ruben Hernandez, verwendete Vectorworks Architektur-Software für die architektonische Gestaltung und Struktur- und Energieanalyse. HVAC (Heating, Ventilation and Air Conditioning) und weitere Berechnungen wurden unter Verwendung von Scia Engineer, DDS-CAD und ArchiWizard aus Frankreich vorgenommen. Das in Japan entwickelte Tool SimTread wurde für die Fußgänger-Simulation eingesetzt.

Zusätzliche Unterstützung wurde von Computers Unlimited in Großbritannien und Deon Clarke und Toumas Holma von der finnischen Firma CadFaster zur Verfügung gestellt. Die Projektdaten wurden gesammelt und präsentiert auf Asite, einem BIM-Viewer und Dokumenten-Management-Server.

Team-Leiter Martyn Horne sagt: „Wir haben so als Team noch nie zusammengearbeitet. Es war anstrengend, aber wir haben während der virtuellen Zusammenarbeit viele neue Erfahrungen gemacht und enorm davon profitiert.“

BIM Unlimited Sketch

Herzlichen Glückwunsch an BIM Unlimited und die anderen Preisträger!

Einsatz von Cookies: Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet ComputerWorks Cookies. Weiterlesen … OK, einverstanden.