Kostenloses Angebot für Lehrkräfte Exklusiver Workshop für Dozenten und Tutoren

Ende November lud ComputerWorks Dozenten und Tutoren zu einem exklusiven Vectorworks Schulungs-Wochenende nach Frankfurt ein. Das „Train the Trainer“ Konzept begeisterte die Teilnehmer, die die Kombination aus Workshops, Vorträgen und Netzwerken mit Fachkollegen sehr schätzten.

BIM-Experte Oliver Sachs stellte die vielfältigen Aspekte der BIM-Methodik mit Vectorworks vor.
BIM-Experte Oliver Sachs stellte die vielfältigen Aspekte der BIM-Methodik mit Vectorworks vor.

Rund 60 Dozenten, Lehrkräfte und Tutoren aus 42 Hochschulen trafen sich vom 22. bis 24. November 2019 zu einem umfassenden Trainings-Wochenende im Scandic Hotel Museumsufer in Frankfurt a. M. Das kostenlose Angebot umfasste Schulungskurse für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie verschiedene branchen- und themenspezifische Workshops und Vorträge für die BIM-orientierte Planung mit Vectorworks.

Lernen und Kennenlernen in angenehmer Atmosphäre

Am ersten Tag startete das Schulungsprogramm mit einem „3D-Workshop mit Vectorworks“. Kursleiter Heiko Hauser vom Vertriebspartner FREIRAUM Stuttgart führte die Teilnehmer anhand eines städtebaulichen Projekts in die 3D-Grundlagen von Vectorworks ein.

Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen im Tagungshotel hatten die Dozenten und Lehrkräfte in entspannter Atmosphäre die Gelegenheit, Fachkollegen aus verschiedenen Hochschulen und Fachrichtungen kennenzulernen und sich auszutauschen.

Impulsvortrag „Vernetzt Entwerfen“

Der zweite Tag wurde von einem viel beachteten Vortrag über ein anspruchsvolles Lehrprojekt an der TH OWL eröffnet. Markus Graf, Architekt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, stellte das Lehrkonzept „Vernetzt Entwerfen“ vor, das er zusammen mit Prof. Hans Sachs im Lehrgebiet CAAD entwickelte.

Er zeigte anschaulich, wie rund 250 Erstsemester in den Bachelor-Studiengängen Architektur und Innenarchitektur in Teams, betreut von mehreren Tutoren, simultan an einem 3D-Modell arbeiten und dabei hochwertige Entwürfe erstellen. Das Konzept für dieses kooperative Lernen baut zu einem großen Teil auf der Funktion „Projekt Sharing“ in Vectorworks auf.

Das Detmolder Lehrprojekt stieß auf immenses Interesse bei den Lehrkräften, die im Dialog am Nachmittag noch weitere Details zur Didaktik und konkreten Lehrsituation von Markus Graf erfahren konnten.

Architekt Markus Graf stellt das Lehrprojekt „Vernetzt Entwerfen“ mit Vectorworks vor
Architekt Markus Graf stellt das Lehrprojekt „Vernetzt Entwerfen“ vor

Praktische Workshops

Im Anschluss teilten sich die Teilnehmer in branchenspezifische Workshops und Vorträge für Architektur und Landschaftsarchitektur auf. Im Kurs „BIM mit Vectorworks Architektur“ stellte der Architekt Johannes Riekert Werkzeuge und Workflows für die BIM-orientierte Planung mit Vectorworks vor. Abgerundet wurde der praktische Teil von einem Vortrag „BIM im Hochbau“, in dem Referent Oliver Sachs, BIM-Experte und Dozent an der Hochschule Saar, theoretische Aspekte der BIM-Methodik behandelte.

Parallel dazu konnten sich die Teilnehmer in zwei Workshops über die Spezialfunktionen in Vectorworks Landschaft weiterbilden, in denen Themen wie Pflanzplanung und Geländemodell vertieft behandelt wurden. Das brandaktuelle Thema „BIM in der Landschaft“ wurde in einem Vortrag von Oliver Sachs ausführlich dargelegt und die bereits vorhandenen Werkzeuge und BIM-Prozesse in Vectorworks Landschaft erläutert.

Zum Abschluss des zweiten Tages gab Antonio Landsberger, Spezialist für Grafisches Skripten bei ComputerWorks, eine Einführung in das in Vectorworks integrierte Scripting-Tool Marionette. Danach konnten die Workshop-Teilnehmer erste Skriptversuche unternehmen.

Praktische Workshops zu Vectorworks Architektur und Landschaft
Praktische Workshops zu Vectorworks Architektur und Landschaft

Dozenten treffen Tutoren

Am Samstag waren auch über 20 studentische Vectorworks Tutoren aus diversen Hochschulen aus Deutschland und Österreich zu Gast. Sie besuchten gemeinsam mit den Dozenten die Schulungen – eine gute Gelegenheit, sich kennenzulernen.

Für die Tutoren ging das Programm am Sonntag mit einer speziell auf sie zugeschnittenen Agenda weiter. In Workshops für Architektur und Landschaftsarchitektur sowie Grafischem Skripten konnten die Tutoren ihre Vectorworks Know-how vertiefen und den Kontakt zu den anderen Tutoren ausbauen.

Das Vectorworks-Treffen von Tutoren und Dozenten war ein voller Erfolg!
Das Vectorworks-Treffen von Tutoren und Dozenten war ein voller Erfolg!

Eine rundum gelungene Veranstaltung

Das Feedback der Teilnehmer war ausnahmslos positiv. Die Dozenten konnten einerseits wertvolles Wissen aus den Schulungen, die z.T. als Fort- und Weiterbildung bei den Architektenkammern anerkannt wurden, mitnehmen. Andererseits wurde die Gelegenheit zu Networking und Austausch mit Kollegen und erfahrenen Experten besonders gelobt und dankbar aufgenommen. Eine Wiederholung der Veranstaltung wurde von allen gewünscht.

Hier einige Stimmen:

„Eine wirklich hervorragende Gesamtveranstaltung! Gilt auch für Unterbringung und Verpflegung.“

„Die Fülle der Auswahl, Inhalte und die Kompetenz der Workshops und Kursleiter waren herausragend.“

„Die Themenauswahl hatte eine schöne Vielfalt, Austausch mit anderen Dozenten und Hochschulen, guter Veranstaltungsort.“

„Besonders gefiel mir der Austausch unter Kollegen & Anwendern. Interessante Vorträge & Workshops.“

Einsatz von Cookies: Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet ComputerWorks Cookies. Weiterlesen … OK, einverstanden.