Einfach aussagekräftig. Enorm leistungsstark. Vectorworks 2020 auf deutsch erschienen

Mit Vectorworks 2020 erscheint eine Version, die aktuelle und zukünftige Anforderungen der Benutzer erfüllt, indem Informationen während der Planung umfassender und produktiver genutzt werden und die Programmbedienung noch ergonomischer geworden ist.

„Die neue Version Vectorworks 2020 rückt Daten und Benutzerfreundlichkeit in den Vordergrund“, sagt Dr. Biplab Sarkar, CEO von Vectorworks, Inc. „Uns ist bewusst, dass sowohl die Branche als auch unsere Kunden in Zukunft immer mehr auf Daten und datengestützte Informationen angewiesen sind. Vectorworks 2020 ist darauf ausgerichtet, unseren Anwendern intuitive Möglichkeiten zur Nutzung der leistungsstarken Werkzeuge unserer Software zu bieten und gleichzeitig die Verwendung von Daten praxisnah in ihre Arbeitsabläufe zu integrieren.“

Einen Überblick über alle wichtigen Neuerungen in Vectorworks 2020 finden Sie hier:

Informationen effizienter nutzen
Die live in die Planungsumgebung integrierte Datenvisualisierung führt zu einer erheblichen Effizienzsteigerung in allen Planungsphasen.

Informationen effizienter nutzen

Viele Funktionen in Vectorworks 2020 nutzen Daten produktiver, eine davon ist die live in die Planungsumgebung integrierte Datenvisualisierung. Nach Änderungen an Objekten erkennt man sofort, ob die verlangten Anforderungen noch erfüllt sind. Diese laufende Qualitätskontrolle und Datenvalidierung führt zu einer erheblichen Effizienzsteigerung in allen Planungsphasen.

Der aktualisierte Datenstempel markiert konsistent Objekte. Zahlreiche Verbesserungen sorgen für mehr praktische Automatismen und größere Kontrolle der im Plan angezeigten Informationen.

Schneller und eleganter
Optimierungen im Vectorworks Graphics Module bringen für die Anwender spürbar kürzere Reaktionszeiten in Vectorworks-Dateien und flüssigeres Navigieren durch die Pläne.

Schneller und eleganter

Die neueste Version des Vectorworks Graphics Module erhöht mit Intelligenz die Qualität und die Performance der grafischen Darstellung. Für die Anwender bedeutet das spürbar kürzere Reaktionszeiten ihrer Vectorworks-Dateien, flüssigeres Navigieren durch die Pläne, schnelleres Wechseln von Ebenen und Öffnen von Dateien: Ein „Muss“ für alle, die mit großen Projekten arbeiten.

Schneller und eleganter
Mit dem historisierten Modellieren lassen sich einzelne Modellierschritte an einem Körper auch im Nachhinein noch verändern oder ergänzen.

Ein weiteres Highlight ist das sogenannte historisierte Modellieren, mit dem sich einzelne Modellierschritte an einem Körper auch im Nachhinein noch verändern lassen. So muss man wegen eines vergessenen Zwischenschrittes, beispielsweise ein falscher Verrundungsradius, nicht mehr von vorne beginnen. Auch das Erstellen beeindruckender Kamerafahrten ist jetzt ein Kinderspiel, dafür genügen ein einfacher Pfad und wenige Klicks.

Neuerungen im Bereich Architektur und BIM
Der neue Datenmanager kontrolliert jetzt alle Objektdaten und vereinfacht komplexe Sachverhalte.

Neuerungen im Bereich Architektur und BIM

Der neue Datenmanager kontrolliert jetzt alle Objektdaten, egal, ob es sich um Objektmaße, Herstellerdaten in eigenen Datenbanken oder IFC-Daten handelt. Benutzerdefinierte Erfassungsmasken ermöglichen, dass auch Mitarbeiter ohne vertiefte BIM-Kenntnisse in der Lage sind, während der verschiedenen Projektphasen alle Objekte mit den geforderten Daten zu informieren. Mit neuen GIS-Werkzeugen lassen sich mühelos Informationen von Geografischen Informationssystemen (GIS) in Ihr BIM-Modell integrieren. Auch Straßenkarten, Satellitenbilder oder kostenlose Spezialkarten wie Hochwasserzonen, ÖV-Haltestellen können so genutzt werden.

Vectorworks 2020 bietet für Schnitt und Ansicht eine automatisch generierte Fenster- und Türdarstellung in 2D, die aussieht, wie von Hand gezeichnet. Zusätzlich lassen sich auch 3D-Geometrie und 2D-Ergänzungen frei kombinieren. Fenster und Türen weisen neben „hoch“ und „tief“ neu einen mittleren Detaillierungsgrad auf und das Raumwerkzeug ist nicht nur deutlich schneller geworden, sondern kann auch Fensterflächen anzeigen und erkennt Türen und Fensternischen. Und referenzierte IFC-Dateien minimieren den Zeitaufwand für die Verwaltung von IFC-Informationen und vereinfachen die Aktualisierung von Planständen ungemein.

Neuerungen für Landschaftsarchitektur und Gartenplanung
Vectorworks 2020 erstellt komplexe Gefällesituationen von Außenflächen wie Einfahrten, Wegen, Pflasterungen usw. exakt.

Neuerungen für Landschaftsarchitektur und Gartenplanung

Besser als andere Planungsprogramme ist Vectorworks 2020 in der Lage, komplexe Gefällesituationen von Außenflächen wie Einfahrten, Wegen, Pflasterungen usw. exakt zu erstellen und deren Neigung mit einem Klick an benachbarten Flächen auszurichten. Neu steht ein anpassbarer Blütezeitkalender für Ihre Planung zur Verfügung, der neben Blütezeit und Blütenfarbe auch die Herbstfärbung abbildet. Und in Vectorworks 2020 Dateien kann man für die Zusammenarbeit mit Behörden und Kommunen im Format XPlanGML nicht nur exportieren, sondern auch importieren.

Neues für die Event- und Ausstellungsplanung
Völlig neue schematische Ansichten dokumentieren 3D-Lichtpositionen oder Rigging-Strukturen intelligent und übersichtlich in 2D-Plänen.

Neues für die Event- und Ausstellungsplanung

Neue schematische Ansichten dokumentieren die 3D-Lichtpositionen oder Rigging-Strukturen intelligent und übersichtlich in 2D-Plänen. Die horizontalen 2D-Ansichten aus 3D-Rigging-Objekten sind dynamisch, Änderungen in der 2D-Ansicht oder am 3D-Objekt werden wechselseitig übertragen. Und das neue DMX-Patch-Werkzeug in Vectorworks Spotlight 2020 macht das Patchen und Prüfen komplexer Produktionen noch komfortabler. Das neue Dialogfenster ermöglicht es, schnell und grafisch übersichtlich Scheinwerfer zu patchen, Patch-Konflikte zu lösen und Fehler auszuschließen.
Vectorworks Spotlight bietet viele weitere Neuerungen, darunter Traversengelenke, Heat Maps für die Lichtverteilung, verbesserte Bestuhlung und Videokameras. Service Select-Kunden erhalten außerdem die Prävisualisierung Vision mit 2 Universen kostenlos.

Profitieren Sie von tiefgreifenden Verbesserungen

Vectorworks 2020 steht Anwendern mit Vectorworks Service Select sowie Studenten, Schülern und Dozenten ab dem 23. Oktober 2019 per Download zur Verfügung.

Anwender ohne Service Select Vertrag können hier ein Update-Angebot anfordern:

Inside Vectorworks 2020

Anwender aus Deutschland und Österreich können sich auf einer der über 20 kostenlosen Veranstaltungen "Inside Vectorworks" einen persönlichen Eindruck über die neuen Funktionen der BIM- und CAD-Software Vectorworks verschaffen und ihre Kunden mit herausragenden Designs überzeugen.

Einsatz von Cookies: Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet ComputerWorks Cookies. Weiterlesen … OK, einverstanden.