Vectorworks CampusVectorworks Stipendium 2022

ComputerWorks und Vectorworks, Inc. suchen die kreativsten Designer:innen und Planer:innen von morgen. Mit dem Vectorworks Stipendium fördern wir talentierte Studierende und Schüler:innen in ihrer Ausbildung.

Vectorworks Stipendium

Vectorworks Stipendium –
Zeig uns Deine Kreativität

Studierende und Schüler:innen aus den Bereichen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Eventplanung können sich mit ihrer kreativsten Entwurfsarbeit für ein Vectorworks Stipendium bewerben.

Alle Gewinner:innen eines Vectorworks Stipendiums erhalten zudem die Möglichkeit, mit dem internationalen Richard Diehl Award ausgezeichnet zu werden.

Die Bewerbungsphase für das Vectorworks Stipendium 2022 startet am 01. Juni 2022 und endet mit dem 15. September 2022.

S. Dreßler
„Ziemlich beste Nachbarn“

Sina Dreßler von der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle wurde für ihr Projekt „Ziemlich beste Nachbarn“ mit dem Vectorworks Stipendium im Bereich Architektur ausgezeichnet.

Mehr erfahren

C. Brandl & A. Kessler
„Dandelion - Zbrojovka reloaded“

Carina Brandl und Amelie Kessler von der Technischen Universität München erhielten für ihren Entwurf „Dandelion“ das Vectorworks Stipendium im Bereich Landschaft.

Mehr erfahren

C. Lemkes, F. Weerts & C. Lepper
„Fjorde in der Berliner Mitte“

Der Entwurf „Fjorde in der Berliner Mitte“ von Carolin Kemkes, Frauke Weerts und Christian Lepper von der Hochschule Osnabrück wurde mit dem Vectorworks Stipendium im Bereich Landschaft ausgezeichnet.

Mehr erfahren

L. Riedl
„Unkaputt.Bar

„Unkaputt.Bar“ heißt der Entwurf von Lucas Riedl von der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle, der das Vectorworks Stipendium im Bereich Innenarchitektur erhalten hat.

Mehr erfahren

Julia Fehling
„Haus der Begegnung“

Julia Fehling von der TU Braunschweig erhielt für ihr Projekt „Haus der Begegnung“ das Vectorworks Stipendium im Bereich Architektur.

Mehr erfahren

J. Sironi & M.-L. Tschirner
„Dreiklang Landschaft“

Jonathan Sironi und Marie-Luise Tschirner von der TU Dresden gewannen mit ihrem Projekt „Dreiklang Landschaft“ das Vectorworks Stipendium im Bereich Landschaft.

Mehr erfahren

Claudia Hynek
„Raum für Abschied“

Die Gewinnerin im Bereich Innenarchitektur ist Claudia Hynek von der HS Darmstadt mit ihrem Projekt „Raum für Abschied“.

Mehr erfahren

Kai Marten Kleicker
„Terra Vinum

Kai Marten Kleicker von der FH Aachen wurde aufgrund der hohen Qualität seines Entwurfes „Terra Vinum“ mit einer Anerkennung im Bereich Architektur ausgezeichnet.

Mehr erfahren

A. Arndt & C. Hansen-Ennis
„Die Spree als funktionsorientierter Freiraum“

Das Projekt von Anne Arndt und Cian Hansen-Ennis von der TU Berlin wurde mit einer Anerkennung im Bereich Landschaft ausgezeichnet.

Mehr erfahren

J. Dröge-Rothaar, L. Haag, K. Hering, L. Jacoby, M. Lippold & M. Menne
„Understanding Kotka“

Der Entwurf „Understanding Kotka“ von Studierenden der TU Dortmund wurde mit einer Anerkennung im Bereich Landschaft ausgezeichnet.

Mehr erfahren